präsentiert von
Menü
2:0 gegen Stuttgart

FCB siegt im letzten Heimspiel

Drei Tage nach dem historischen Final-Einzug in der Champions League ist der FC Bayern erfolgreich in den Bundesliga-Alltag zurückgekehrt. Im letzten Heimspiel der Saison sorgten Mario Gomez (32.) und Thomas Müller (90.+2) für einen 2:0 (1:0)-Sieg gegen den VfB Stuttgart.

Vor 69.000 Zuschauern in der wie immer ausverkauften Allianz Arena brachte Gomez die überlegenen Bayern vor der Pause in Führung. Es war der 26. Saisontreffer des FCB-Goalgetters, der damit auch das 100. Ligator des FC Bayern gegen seinen Ex-Klub erzielte. Danach verpasste es der FCB, für eine Vorentscheidung zu sorgen. Der VfB, der durch die Niederlage den direkten Europa-League-Platz an Leverkusen abgab, scheiterte in der ersten Halbzeit zweimal an der Latte (5., 36.) und einmal an Jörg Butt (38.). Nach der Pause ließ die aufmerksame FCB-Defensive aber kaum mehr etwas zu. Und in der Nachspielzeit besorgte Müller den verdienten Endstand.

Weitere Inhalte