präsentiert von
Menü
Nur Fischer trifft

FCB II mit Auftaktremis gegen Augsburg

Die zweite Mannschaft des FC Bayern ist mit einem Teilerfolg in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag der neuen Regionalliga Bayern kam die Mannschaft von Trainer Mehmet Scholl vor 1.391 Zuschauern im Sportpark Heimstetten nach 0:1-Rückstand noch zu einem 1:1-Unentschieden. Bereits in der 3. Minute gingen die Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter von Maximilian Löw in Führung. Bastian Fischer (20.) gelang noch vor der Pause mit einem sehenswerten Freistoßtreffer der Ausgleich.

„Ich bin mit dem Ergebnis nicht unglücklich, nicht unzufrieden“, meinte Scholl nach einer Partie, in der die großen Torchancen auf beiden Seiten ausblieben. Vor allem läuferisch zeigte sich Scholl mit der Vorstellung seiner Elf zufrieden, „spielerisch haben wir noch einige Luft nach oben“, so der ehemalige Bayern-Profi. „Ich habe viele Dinge gesehen, die uns noch fehlen. Daran müssen wir arbeiten.“

Weitere Inhalte