präsentiert von
Menü
1:1 in Buchbach

FC Bayern II weiter ungeschlagen

Die zweite Mannschaft des FC Bayern bleibt in der Regionalliga Bayern weiter in der Erfolgsspur. Am 10. Spieltag erreichte die Elf von Trainer Mehmet Scholl ein 1:1 (1:1)-Unentschieden beim TSV Buchbach und bleibt damit als einziges Team in der Liga ohne Niederlage. Dank des sechsten Remis verbessert sich der FC Bayern II vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz.

In der mit 2.500 Zuschauern ausverkauften SMR-Arena erwischten die Gastgeber den besseren Start und gingen durch Harald Bonimeier (19. Minute) in Führung. FCB II-Kapitän Stefan Buck (42.) gelang aber noch vor der Pause der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel hatten beide Mannschaften Chancen auf einen weiteren Treffer, am Ende blieb es aber bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

Im Vergleich zum 1:0-Heimsieg im letzten Spiel gegen den 1. FC Nürnberg II nahm Scholl eine Änderung in seiner Startformation vor. Antonio Pangallo verteidigte anstelle von Valdimir Rankovic auf der linken Seite. Kapitän Altin Lala kehrte nach überstandenen muskulären Problemen noch nicht in den Kader zurück, er wurde erneut von Buck vertreten.

Mit dem Selbstvertrauen aus neun ungeschlagenen Partien in Folge übernahm die FCB-Reserve von Beginn an die Initiative und versuchte, die Gastgeber unter Druck zu setzen. Allerdings hielten die Buchbacher läuferisch und spielerisch dagegen und gestalteten die Anfangsphase ausgeglichen.

Mit zunehmender Spielzeit kamen die Hausherren immer besser in die Partie und setzten vor allem durch Lex (13./15./18.) erste Offensiv-Impulse. Auf der Gegenseite blieb ein abgeblockter Schuss von Patrick Weihrauch (18.) die vorerst einzig gefährliche Aktion der Münchner, die eine Minute später in Rückstand gerieten. Nach einer weiten Flanke köpfte Bonimeier aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (19.).

Weitere Inhalte