präsentiert von
Menü
Neuzugänge treffen

FC Bayern nimmt Hürde Regensburg

Pflichtaufgabe gelöst! Der FC Bayern setzte sich am Montagabend hochverdient mit 4:0 (1:0) beim Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regenburg durch und steht damit in der zweiten Runde des DFB-Pokals (30./31.10.2012). Drei Neuzugänge trumpften groß auf: Mario Mandzukic (32.) gelang in der ersten Hälfte die Führung, Xherdan Shaqiri (60.), erneut Mandzukic (80.) und Claudio Pizarro (88.) sorgten nach der Pause für den Endstand. Auf wen der FC Bayern nun treffen wird, entscheidet sich im Rahmen der Auslosung am kommenden Samstag.

12.500 Zuschauer im Regensburger Jahn-Stadion wurden Zeuge einer einseitigen Partie: Der FC Bayern dominierte von der ersten Sekunde an, die Gastgeber beschränkten sich fast ausschließlich auf die Defensive. Und so war es eine Frage der Zeit, bis die geduldig agierenden Münchner die Entscheidung herbeiführten.

Erste Reaktion:
Jupp Heynckes: „Wir haben in den ersten 20 Minuten ein paar Probleme gehabt, weil der Gegner gut gestaffelt war und uns keine Räume gegeben hat. Nach dem 1:0 haben wir die Partie souverän zu Ende gespielt. Auch durch die Hereinnahme von Shaqiri haben wir in der zweiten Halbzeit überlegener, effektiver und besser gespielt.“

Weitere Inhalte