präsentiert von
Menü
Kein Tore in Bamberg

FC Bayern II verpasst zweiten Auswärtssieg

Drei Kapitäne, knapp 5.000 Zuschauer, unzählige Torchancen - am Ende aber musste sich der FC Bayern II mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. So lautet die Zusammenfassung für die Partie des 12. Spieltags in der Regionalliga Bayern zwischen dem Drittletzten FC Eintracht Bamberg 2010 und den kleinen Bayern.

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage gegen den TSV Frohnlach (0:1) zeigte sich die Mannschaft von Trainer Mehmet Scholl stark verbessert, verpasste aber trotz deutlicher Überlegenheit ihren zweiten Auswärtssieg. Durch das siebte Remis in der laufenden Spielzeit kletterte der FCB II zumindest vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz.

„Ich habe über 90 Minuten ein sehr, sehr gutes Spiel gesehen, es hat mir viel Freude gemacht. Wir belohnen uns allerdings nicht, weil wir nicht entschlossen genug bei den Torchancen vorgehen“, sagte Scholl nach dem Schlusspfiff, „am Ende hätten wir aber auch verlieren können und können uns bei Leopold Zingerle bedanken.“

Weitere Inhalte