präsentiert von
Menü
6:1 im Südderby

FCB mit Torgala bei Martínez-Einstand

Der FC Bayern hat mit einer Torgala den 91. Südschlager gegen den VfB Stuttgart für sich entschieden und die Tabellenführung in der Bundesliga eindrucksvoll behauptet. In einem über weite Strecken mitreißenden Spiel besiegte der Rekordmeister die Schwaben klar mit 6:1 (3:1) und blieibt damit saisonübergreifend auch im elften Heimspiel in Folge ohne Niederlage.

Vor erstmals 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena gingen die Gäste durch Martin Harnik (25. Minute) in Führung. Thomas Müller (32.), Toni Kroos (33.) und Luiz Gustavo (43.) drehten jedoch noch vor der Pause die Partie zugunsten der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel sorgten Mario Mandzukic (47.), erneut Müller (49.) und der sehr starke Bastian Schweinsteiger (51.) schnell für die Entscheidung gegen den VfB, der nach dem Platzverweis gegen Vedad Ibisevic (74.) die Partie in Unterzahl beendete.

Weitere Inhalte