präsentiert von
Menü
3:0 bei Fürth II

FCB II feiert dritten Sieg in Serie

Die zweite Mannschaft des FC Bayern kommt langsam aber sicher ins Rollen. In einem Nachholspiel des 15. Spieltags setzten sich die kleinen Bayern am Mittwochabend bei der SpVgg Greuther Fürth II souverän mit 3:0 (1:0) durch und feierten damit ihren dritten Sieg in Serie. Alessandro Schöpf (19. Minute), Rico Strieder (64.) und Tobias Schweinsteiger (81.) trafen für das Team von Trainer Mehmet Scholl, das mittlerweile Platz drei in der Regionalliga Bayern belegt - nur noch sechs Punkte hinter Spitzenreiter FV Illertissen.

„Meine Mannschaft hat bis auf die Viertelstunde nach der Führung und der Viertelstunde nach der Pause das Spiel bestimmt, ohne dass Fürth sich entscheidend in Szene setzen konnte“, resümierte Scholl. Sein Gegenüber, Fürths Trainer Konrad Fünfstück, sah „überlegene“ Bayern und stellte klar: „Das Ergebnis geht in Ordnung.“

Der FCB II musste beim Kleeblatt ohne die zwei Stammspieler Mitchell Weiser und Patrick Weihrauch auskommen. Weiser läuft am Donnerstag beim Testspiel der Profis gegen Unterhaching auf, Weihrauch befindet sich bei der U-19-Nationalmannschaft, die in diesen Tagen Qualifikationsspiele für die EM in Luxemburg austrägt. Stattdessen standen Antonio Pangallo und Bastian Fischer in der Startelf. Kapitän Altin Lala (Knieprobleme) gehörte erneut nicht zum Kader.

Weitere Inhalte