präsentiert von
Menü
Spielpraxis für Alaba & Co.

Talente treffsicher beim 7:0 in Fürstenfeldbruck

Sieben Tore und jede Menge Spielpraxis gab es am Donnerstagabend beim Testspiel des FC Bayern beim SC Fürstenfeldbruck. Die mit zahlreichen Nachwuchsspielern aufgestockte FCB-Elf gab sich gegen den Bayernligisten keine Blöße und siegte mit 7:0 (3:0). Neben Claudio Pizarro trugen sich die Junioren Alexander Sieghart (2), Toni Vastic (2) und Pascal Reinhardt (2) in die Torschützenliste ein.

Jupp Heynckes hatte die Partie eigens organisiert, um den trotz Rotation zuletzt wenig eingesetzten oder lange verletzten Spielern Einsatzzeit zu verschaffen. Dies betraf acht Profis: David Alaba, Rafinha, Diego Contento, Claudio Pizarro, Tom Starke, Emre Can, Mitchell Weiser und Anatoliy Tymoshchuk, der das bunt zusammengewürfelte Team als Kapitän anführte. Sieghart (U19), Dußler (U19) und Vastic (FCB II) füllten die Reihen auf. In der zweiten Halbzeit wurden mit Reinhardt (FCB II), Illi Salahi (U19) und Olivier Markoutz (U19) drei weitere Junioren eingewechselt.

Weitere Inhalte