präsentiert von
Menü
Zehnter Saisonsieg

FCB ringt Tabellendritten Frankfurt nieder

Der FC Bayern hat seine beeindruckende Bilanz in der Bundesliga weiter ausgebaut. Das Team von Trainer Jupp Heynckes feierte am Samstagnachmittag einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den Tabellendritten Eintracht Frankfurt und distanzierte den Aufsteiger damit in der Tabelle auf zehn Punkte. Erster Verfolger bleibt mit sieben Zählern Rückstand Schalke 04. Es war Bayerns zehnter Bundesliga-Dreier im elften Saisonspiel!

Franck Ribéry brachte den deutschen Rekordmeister in einer umkämpften ersten Halbzeit gegen eine mutig aufspielende Eintracht in Führung (44.). Nach dem Wechsel blieb es trotz deutlicher Überlegenheit lange spannend, ehe David Alaba per Foulelfmeter (77.) alles klar machte.

Weitere Inhalte