präsentiert von
Menü
1:1 in Nürnberg

Gerechtes Remis im 185. bayrischen Derby

Erstmals in dieser Saison hat der FC Bayern ein Auswärtsspiel nicht gewinnen können. Im 185. bayrischen Derby beim 1. FC Nürnberg musste sich der deutsche Rekordmeister am Samstag mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden zufrieden geben. Trotz des ersten Remis in der laufenden Spielzeit konnte der FCB nach dem 12. Bundesligaspieltag seine unangefochtene Tabellenführung auf Verfolger Schalke 04 (0:2 in Leverkusen) um einen Zähler auf acht Punkte ausbauen.

Drei Tage vor dem nächsten Spiel in der Champions-League-Gruppenphase am kommenden Dienstag beim FC Valencia brachte Mario Mandzukic den FCB bereits in der 3. Minute in Führung. In der Folgezeit versäumte es die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes aber, einen zweiten Treffer nachzulegen. So kamen die Nürnberger zunehmend besser ins Spiel und wurden durch Markus Feulner (46.) für ihren großen Einsatz belohnt.

Weitere Inhalte