präsentiert von
Menü
1:3 in Eltersdorf

Große Moral des FCB II bleibt unbelohnt

Die zweite Mannschaft des FC Bayern verabschiedet sich mit einer unnötigen Niederlage in die Winterpause. Am 24. Spieltag der Regionalliga Bayern verlor das Team von Trainer Mehmet Scholl beim Tabellen-18. SC Eltersdorf mit 1:3 (0:3) und verpasste damit die Gelegenheit, den Rückstand auf Spitzenreiter FV Illertissen auf fünf Punkte zu verkürzen.

Vor 2.350 Zuschauern auf der Sportanlage Langenau in Eltersdorf sorgten Manfred Krotz (21. Minute), Rico Röder (22.) und Oliver Seybold (36.) sorgten vor der Halbzeitpause für den klaren 3:0-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel zeigte die FCB-Reserve Moral und Kampfgeist, mehr als der Treffer zum 1:3-Endstand durch den eingewechselten Alessandro Schöpf (47.) sprang für die Münchner allerdings nicht heraus. Mit 37 Punkten aus 24 Spielen überwintert die zweite Mannschaft des Rekordmeisters in der Spitzengruppe der Regionalliga Bayern.

Eltersdorf eiskalt

Weitere Inhalte