präsentiert von
Menü
1:0 gegen Hof

Rankovic schießt FCB II auf Rang zwei

Drei Spieltage vor der Winterpause ist die zweite Mannschaft des FC Bayern in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit einem 1:0 (0:0)-Sieg gegen die SpVgg Bayern Hof beendete das Team von Trainer Mehmet Scholl am Sonntagnachmittag eine Serie von zuletzt vier Spielen ohne Sieg. Vladimir Rankovic (53.) erzielte das Tor des Tages, durch das die kleinen Bayern in der Tabelle der Regionalliga Bayern auf den zweiten Platz kletterten.

„Die erste Hälfte meiner Mannschaft war in allen Belangen enttäuschend. Taktisch, läuferisch, spielerisch, kämpferisch. Ich habe meine Truppe dann in der Halbzeit wieder an die Grundlagen des Fußballs erinnert“, sagte Scholl nach dem Spiel. Hofs Trainer Norbert Schlegel meinte: „Das Ergebnis geht vollkommen in Ordnung . Wir haben es einigermaßen hinbekommen dem Druck standzuhalten, aber nach vorne zu wenig Akzente gesetzt.“

Im Duell gegen den Tabellenletzten musste Scholl erneut auf seinen angeschlagenen Kapitän Stefan Buck sowie den langzeitverletzten Emre Can verzichten. Dafür feierte der David Vrzogic sein Saisondebüt, Tobias Schweinsteiger kehrte nach auskurierten Oberschenkelproblemen in die Startelf zurück. Ebenfalls neu in der Anfangsformation des FCB II im Vergleich zum kleinen Derby fünf Tage zuvor waren Alessandro Schöpf und Lukas Grill.

Noch fehlt die Präzision

Wie im Hinspiel (0:0) erwiesen sich die Oberfranken als unangenehmer Gegner. Vor 336 Zuschauern im Sportpark Heimstetten machten die Münchner das Spiel, es fehlte aber zunächst an Präzision, um die dicht gestaffelte Defensive der Gäste vor Probleme zu stellen. Bis kurz vor der Pause musste Hofs Torwart Christian Berchthold nur einmal per Faust vor dem heranfliegenden Schweinsteiger klären (10.), ein Fernschuss von Pierre-Emile Hojbjerg ging neben das Tor (29.).

Weitere Inhalte