präsentiert von
Menü
2:2 gegen Heimstetten

Schöpf rettete FCB II einen Punkt

Der eingewechselte Alessandro Schöpf hat der zweiten Mannschaft des FC Bayern im Heimspiel gegen den SV Heimstetten zumindest einen Punkt gerettet. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff erzielte der 18-Jährige den hochverdienten 2:2 (1:1)-Ausgleich. Zuvor hatten Patrick Weihrauch (6.) für den drückend überlegenen FCB II und Andreas Neumeyer (18., 52.) für die effektiven Gäste getroffen. In der Tabelle der Regionalliga Bayern rutschten die kleinen Bayern nach dem zehnten Remis vom zweiten auf den dritten Rang, Heimstetten ist Siebter.

Mit Kapitän Stefan Buck, der nach kurzer Verletzungspause (2 Spiele) zurückkehrte, Weihrauch und Marius Duhnke für Lukas Grill, Schöpf und Dale Jennings startete Der FC Bayern II im Vergleich zum Heimsieg gegen Hof eine Woche zuvor in die Partie. Bei kühlen Herbsttemperaturen, aber strahlendem Sonnenschein waren sie sofort hellwach. Schon in der 6. Minute erzielte Weihrauch nach Vorlage von Duhnke aus kurzer Distanz die Führung.

Weitere Inhalte