präsentiert von
Menü
Boateng sieht Rot

4:1! Bayern stürmt zum Gruppensieg

Mission erfüllt! Durch einen hochverdienten 4:1 (1:0)-Erfolg gegen den FC BATE Borisov hat der FC Bayern den anvisierten Gruppensieg in der Champions League perfekt gemacht. Die Abschlusstabelle der Gruppe F führt der FCB (13 Punkte) dank des gewonnenen direkten Vergleichs vor dem punktgleichen FC Valencia an. Borisov (6) hatte schon vor dem letzten Spiel als Dritter festgestanden und überwintert in der Europa League, Lille (3) scheidet als Gruppenletzter aus dem Europacup aus. Auf wen der deutsche Rekordmeister im Achtelfinale trifft, wird am 20. Dezember ausgelost.

Mit seinem 25. Champions-League-Tor brachte Mario Gomez den überlegenen FCB vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena in einer ansonsten an Höhepunkten armen ersten Halbzeit in Führung (22. Minute). Nach der Pause nahm die Partie Fahrt auf. Jedes Team kassierte einen Platzverweis - Boateng (51./Rot), Polyakov (69./Gelb-Rot) -, Thomas Müller (54.), Xherdan Shaqiri (66.) und David Alaba mit seinem ersten CL-Treffer (83.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Der Ehrentreffer für Borisov durch Yegor Filipenko (89.) war nur noch Ergebniskosmetik.

Weitere Inhalte