präsentiert von
Menü
16. Saisonsieg

FCB lässt auch in Mainz nichts anbrennen

Auch der 1. FSV Mainz 05 hat die Erfolgsserie des FC Bayern nicht stoppenkönnen. Am 20. Bundesligaspieltag gewann der deutsche Rekordmeister gegen den Tabellen-Fünften nach mühsamen Beginn am Ende klar mit 3:0 (1:0) und bleibt damit auch im 16. Pflichtspiel in Folge unbesiegt. Dank des dritten Dreiers nach der Winterpause baute der FCB mit nun 51 Punkten seinen Vorsprung auf Bayer Leverkusen (37) und Borussia Dortmund (36), die am Sonntag im direkten Duell aufeinander treffen, weiter aus.

Vor 34.000 Zuschauern in der ausverkauften Coface Arena tat sich der Spitzenreiter lange schwer gegen taktisch gut eingestellte Mainzer, die die Bayern geschickt vom eigenen Tor fernhielten. Ein Doppelschlag von Thomas Müller (41. Minute) kurz vor und Mario Mandzukic (50.) kurz nach der Halbzeitpause sorgte dann aber für die Vorentscheidung. Mit seinem zweiten Treffer machte Mandzukic (57.) den 16. Saisonsieg perfekt.

Weitere Inhalte