präsentiert von
Menü
6:1 gegen Bremen

FCB rotiert zu Gala-Sieg

Der FC Bayern hat seine weiße Rückrunden-Weste gewahrt! Am Samstagnachmittag besiegte das Team von Jubilar Jupp Heynckes in der heimischen Allianz Arena den SV Werder Bremen klar mit 6:1 (2:0), feierte seinen sechsten Bundesliga-Erfolg im Jahr 2013 und ist nun seit 20 (!) Pflichtspielen unbesiegt. Die Münchner rangieren weiter unangefochten an der Tabellenspitze der Bundesliga - 18 bzw. 19 Punkte vor den Verfolgern Dortmund und Leverkusen, die aber beide am Sonntag noch nachlegen können.

Der stark aufspielende Arjen Robben (25.) und Javi Martínez (28.) trafen vor der Pause. Für beide war es Saisontor Nummer zwei. Nach der roten Karte gegen den Bremer Sebastian Prödl (44.) sorgte ein Eigentor von Theodor Gebre Selassie (49.) für das 3:0. Mario Gomez (51.) schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe, ehe Kevin de Bruyne (58.) verkürzte. Das erste BL-Gegentor nach 578 Minuten änderte nichts am hochverdienten Bayern-Sieg, den Franck Ribéry (86.) und abermals Gomez (89.) perfekt machten.

Weitere Inhalte