präsentiert von
Menü
Spätes 2:1

FCB gewinnt auch in Leverkusen

Mit dem neunten Sieg im neunten Bundesligaspiel nach der Winterpause hat der FC Bayern seinen 20-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt. Beim Tabellendritten Bayer 04 Leverkusen gewannen die Münchner am Samstagabend dank eines Treffers kurz vor Schluss mit 2:1 (1:0) und stellte mit dem zwölften Auswärtssieg der Saison einen neuen Bundesligarekord auf.

30.210 Zuschauer in der ausverkauften BayArena sahen zwei unterschiedliche Spielhälften. Der FCB bestimmte in der ersten Halbzeit die Partie und ging durch Mario Gomez (37.) verdient in Führung. Nach der Pause stemmte sich Leverkusen gegen die drohende Niederlage und glich durch Simon Rolfes (75.) aus. In der Schlussphase waren die Münchner dann das glücklichere Team: Philipp Wollscheid fälschte einen Schweinsteiger-Freistoß ins eigene Tor ab (87.).

Weitere Inhalte