präsentiert von
Menü
0:2 gegen Arsenal

FCB trotz Niederlage im Viertelfinale

Geschafft! Der FC Bayern hat trotz der ersten Niederlage im Jahr 2013 das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Drei Wochen nach dem 3:1-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Arsenal unterlag der deutsche Rekordmeister im Rückspiel vor eigenem Publikum zwar mit 0:2 (0:1), zieht aber aufgrund der Auswärtstorregelung in die Runde der letzten Acht ein.

Vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena brachte Olivier Giroud die Gäste aus der englischen Hauptstadt bereits in der 3. Minute in Führung. Zwar hatten die Bayern in der Folgezeit mehr vom Spiel, zwingende Chancen blieben aber Mangelware. Nach Laurent Koscielnys (85.) Treffer zum 2:0 musste der FCB noch kurz bangen, am Ende aber sollte es für das Weiterkommen reichen.

Weitere Inhalte