präsentiert von
Menü
Nächster Sieg!

FCB auch von Freiburg nicht zu bremsen

Der FC Bayern hat seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt. Am Samstagnachmittag setzte sich das Team von Jupp Heynckes vor heimischem Publikum gegen den SC Freiburg knapp mit 1:0 (1:0) durch und feierte somit vier Tage nach der Champions-League-Gala gegen Barça den 14. Sieg im 14. Bundesliga-Rückrundenspiel. Was für eine Bilanz!

Der 19-jährige Emre Can entschied mit dem ersten Bundesligatreffer seiner Karriere (35.) die Partie und sorgte dafür, dass die Bayern mit 84 Punkten bereits nach 31 Spieltagen einen neuen Bundesliga-Punkterekord aufstellten.

Aufstellung:
Das gab es in der Geschichte des FC Bayern noch nie: Heynckes schickte gegen Freiburg im Vergleich zum Barça-Spiel zehn neue Spieler auf den Platz. Einzig Jérôme Boateng durfte wieder von Beginn an ran. Die beiden Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger standen genau wie Thomas Müller vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League nicht im Kader.

Im Tor kam Tom Starke zu seinem vierten Pflichtspieleinsatz für den FCB. Die Viererkette bildeten Rafinha, Boateng, Daniel van Buyten und Diego Contento, die Doppel-Sechs Anatoliy Tymoshchuk und Luiz Gustavo. Offensiv sollten Shaqiri, Claudio Pizarro, Emre Can (2. Bundesliga-Spiel) und Mario Mandzukic für Wirbel sorgen. Erstmals in dieser Saison führte Van Buyten die Bayern als Kapitän aufs Feld.

Weitere Inhalte