präsentiert von
Menü
Last-Minute-Niederlage gegen Rosenheim

FCB II gibt 2:0-Führung aus der Hand

Die Sieges-Serie des FC Bayern II ist gestoppt. Nach zuletzt drei Dreiern in Folge musste sich das Team von Trainer Mehmet Scholl am Mittwochabend dem TSV 1860 Rosenheim trotz 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:1) geschlagen geben. Frederik Schramme erzielte in der Nachspielzeit (90.+1) den Siegtreffer für die Gäste. Zuvor hatten Markus Einsiedler (33.) und Danijel Majdancevic (51.) die verdiente Führung des FCB durch einen Doppelpack von Marius Duhnke (22., 31.) ausgeglichen.

Vor 180 Zuschauern im Sportpark Heimstetten bestimmte die Scholl-Elf, in der Mittelfeldmotor Pierre-Emile Hojbjerg im zweiten von vier Heimspielen innerhalb von nur elf Tagen eine Verschnaufpause erhielt, von Beginn an die Partie und drängte die Gäste in die Defensive. Nachdem Alessandro Schöpf (7.) eine erste Gelegenheit ungenutzt ließ, schlug Duhnke zweimal eiskalt zu: Erst traf er freistehend im Strafraum (22.), dann nach einem Eckball (31.) - 2:0!

Weitere Inhalte