präsentiert von
Menü
1:2 nach 1:0

FCB II verliert gegen Memmingen

Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat es verpasst, den Rückstand auf die Tabellenspitze in der Regionalliga Bayern zu verkürzen. Im Nachholspiel gegen den FC Memmingen verlor das Team von Trainer Mehmet Scholl am Mittwochabend mit 1:2 (1:0) und bleibt damit auf dem sechsten Tabellenplatz.

Vor 269 Zuschauern im Sportpark Heimstetten führten die spielerisch klar überlegenen Münchner zur Pause durch einen Treffer von Patrick Weihrauch verdient mit 1:0. In der zweiten Halbzeit drehten die defensiv eingestellten Memminger durch Florian Makoru (50.) und Matthias Bader (78.) die Partie.

Drei Tage nach dem starken Auftritt im Spitzenspiel gegen Illertissen (2:1) hatten die kleinen Bayern große Mühe, sich klare Torchancen herauszuspielen. Memmingen machte mit elf Mann in der eigenen Hälfte die Räume eng und überließ dem FCB II die Partie. Erst kurz vor dem Halbzeit brach Weihrauch mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze den Bann - 1:0 (40.)! Noch vor dem Pausenpfiff hätte Kevin Friesenbichler beinahe das 2:0 erzielt, scheiterte jedoch an Gästekeeper Tobias Kirchenmaier (44.).

Weitere Inhalte