präsentiert von
Menü
2:0 gegen Juventus

Starker FCB gewinnt Duell der Rekordmeister

Der FC Bayern hat die Tür zum Champions-League-Halbfinale weit aufgestoßen. Im Viertelfinal-Hinspiel besiegte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes am Dienstagabend den italienischen Tabellenführer Juventus Turin mit 2:0 (1:0) und kann nun voller Zuversicht und Selbstvertrauen zum Rückspiel in einer Woche nach Turin fahren.

68.000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena sahen eine hochklassige und leidenschaftliche Partie, in der David Alaba (1. Minute) die Gastgeber bereits nach 26 Sekunden in Führung brachte. Thomas Müller (63.) erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 2:0 für die Bayern, die bei besserer Chancenverwertung sogar noch höher hätten gewinnen können. Den Sieg musste der FCB allerdings teuer bezahlen: Toni Kroos musste wegen eines Muskelbündelrisses in den Adduktoren früh raus und fällt mehrere Wochen aus.

Weitere Inhalte