präsentiert von
Menü
'Traumspiel' in Weiden

16-Tore-Fußballfest beim Guardiola-Einstand

Wochenlang hatten Wildenau und die nördliche Oberpfalz ihrem Traumspiel entgegengefiebert, am Samstag wurde er endlich Wirklichkeit. Der FC Bayern gastierte zum inzwischen traditionellen Freundschaftsspiel gegen eine Fanclub-Auswahl in Weiden. Diesmal hatte der Fanclub Wildenau in tage- und nächtelanger Arbeit ein wieder einmal unvergessliches Fußballfest organisiert, dessen sportlicher Wert klar im Schatten des sozialen Zwecks stand: 50 Prozent des Gewinns gehen an den FC Bayern Hilfe e.V., die andere Hälfte wird, wie der Fanclub ankündigte, sozialen Einrichtungen in der Region zugutekommen. Und insgesamt 16 Tore sorgten auch noch für beste Unterhaltung.

Mit 15:1 (3:0) gewann der FC Bayern vor 11.000 begeisterten Zuschauern im Stadion des Bayernliga-Aufsteigers SpVgg SV Weiden das erste Spiel unter seinem neuen Chefcoach Pep Guardiola. Jungprofi Patrick Weihrauch war mit vier Treffern erfolgreichster Torschütze. Die übrigen Tore erzielten Julian Green (3), Franck Ribéry (2), Mitchell Weiser (2), Oliver Markoutz, Thomas Müller, Vladimir Rankovic, Toni Kroos.

Weitere Inhalte