präsentiert von
Menü
3:2 gegen Hof

FCB II baut Tabellenführung aus

Die kleinen Bayern sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt! Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage in Bamberg (2:3) setzte sich die Elf von Trainer Erik ten Hag knapp, aber hochverdient mit 3:2 (1:0) gegen die SpVgg Bayern Hof durch. Dennis Chessa (15.) und Julian Green (53., 73.) trafen für den FCB, Daniel Meyer (55.) und Cenk Imsak (90.) konnten lediglich verkürzen. Mit nun 27 Punkten baute der FCB II den Vorsprung auf Greuther Fürth II (20) aus, die in Augsburg II Federn ließen.

Die Jagd nach dem 9. Sieg im 10. Spiel begann später als geplant. Weil die SpVgg auf dem Weg nach München im Stau stand, pfiff Schiedsrichter Andreas Hartl die Partie mit 23-minütiger Verspätung an. Der FCB nahm trotzdem früh Fahrt auf: Eine Viertelstunde war gespielt, als Chessa im Strafraum stehend mit Erfolg das lange Eck anvisierte - 1:0 (15.)!

In der Folge wirbelte vor allem Julian Green die Abwehr der Gäste immer wieder durcheinander. Der 18-Jährige, bereits kurz vor dem Führungstreffer aussichtsreich zum Abschluss gekommen, setzte den Ball jedoch erst am langen Pfosten vorbei (25.) und dann ans Außennetz (31.). Die Gäste wurden lediglich mit einem Freistoß gefährlich, Raeder lenkte den Versuch von Schneider jedoch um den Pfosten (35.).

Der zweite Abschnitt begann turbulent. Erst trat Green als Vorbereiter für Patrick Weihrauch in Erscheinung, der das Leder übers Gästetor setzte. Dann traf Green selbst: Mit einem Schuss aus 11 Metern überwand der Wirbelwind Jiri Bertelman (53.) – das 2:0. Wie aus dem Nichts fiel kurz darauf nach einer Ecke der Anschlusstreffer durch Daniel Meyer (55.), doch Green stellte mit einem Flachschuss aus 12 Metern den alten Abstand wieder her. Der Treffer von Hofs Cenk Imsak in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Weitere Inhalte