präsentiert von
Menü
Höchster Saisonsieg

Starker FCB lässt Pilsen keine Chance

Titelverteidiger FC Bayern steuert in der Champions League weiter zielstrebig auf Achtelfinal-Kurs. Im dritten Gruppenspiel bezwang der deutsche Rekordmeister am Mittwochabend den tschechischen Titelträger FC Viktoria Pilsen mit 5:0 (2:0) und rangiert mit der maximalen Ausbeute von neun Punkten an der Tabellenspitze vor Manchester City (6), das sein Gastspiel bei ZSKA Moskau mit 2:1 gewann.

In einer einseitigen Partie brachte Franck Ribéry den FCB vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena in der 25. Minute per Foulelfmeter in Führung. David Alaba (37.) erhöhte noch vor der Halbzeit für die in allen Belangen überlegenen Bayern auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel machten erneut Ribéry (61.), Bastian Schweinsteiger (63.) und der eingewechselte Mario Götze (90.) den höchsten Saisonsieg perfekt.

Aufstellung

Drei Wechsel nahm Trainer Pep Guardiola gegenüber dem 4:1-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen den 1. FSV Mainz 05 in seiner Startelf vor. Daniel van Buyten, Alaba und der wiedergenesene Ribéry spielten anstelle von Dante (verletzt), Jérôme Boateng (gesperrt) und Thomas Müller. Diego Contento agierte wie schon gegen Mainz nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden Dantes als linker Innenverteidiger.

Spielverlauf

Wie nicht anders zu erwarten sahen sich die Gäste aus Tschechien von Beginn an in die Defensive gedrängt. Der FCB kontrollierte Ball und Rhythmus, versuchte das Tempo hoch zu halten und erspielte sich in der Anfangsphase bereits eine Vielzahl an Chancen. Doch sowohl Alaba (2.), Toni Kroos (4.), Mario Mandzukic (4.) als auch Arjen Robben (6.) versäumten es, die Hausherren früh in Führung zu bringen.

Auch in der Folgezeit blieben die Bayern die dominierende Elf, Pilsen schaffte es kaum, für Entastung zu sorgen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der FCB seine Überlegenheit in Tore ummünzen würde. In der 25. Minute war es dann so weit. Ribéry verwandelte einen an Robben verschuldete Foulelfmeter zum 1:0. Nach weiteren hochkarätigen Chancen sorgte Alaba (37.) noch vor der Halbzeitpause für die Vorentscheidung.

Auch im zweiten Durchgang blieb es bei der klaren Dominanz der Guardiola-Elf, die zunächst aber etwas weniger Zug zum Tor entwickelte, als in der ersten Halbzeit. Das änderte sich in der 61. Minute. Da schloss Ribéry eine sehenswerte Einzelleistung per Lupfer zum 3:0 ab. Nur zwei Minuten später erhöhte Schweinsteiger (63.) nach Vorlage des gerade eingewechselten Götze auf 4:0.

In der verbleibenden Spielzeit nahmen die Bayern ein wenig das Tempo raus, doch selbst da kamen die Gäste zu keiner Torgelegenheit. In der Schlussminute zeigte dann auch noch Götze sein Können, als er technisch anspruchsvoll zum 5:0-Endstand traf. Ein Erfolg, der die Überlegenheit des FCB – 35:1 Torschüsse, 10:2 Eckbälle und 77 Prozent Ballbesitz – nur bedingt widerspiegelt. Zu groß war der Klassenunterschied zwischen dem deutschen und dem tschechischen Meister an diesem Abend.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

2. Minute: Alaba zieht einen Freistoß aus 22 Metern direkt aufs Tor, Torhüter Kozacik kann nur abklatschen, dann kann ein Verteidiger vor Schweinsteiger klären.
4. Minute: Ribéry legt ab für Kroos, dessen Schuss wehrt Kozacik ab, Mandzukic im Nachsetzen köpft über das Tor.
6. Minute: Flanke von Rafinha auf den Kopf von Mandzukic, der legt quer auf Robben, doch der Niederländer zielt aus kurzer Distanz knapp daneben.
15. Minute: Ballgewinn des FCB und schneller Gegenstoß, Kroos setzt Alaba in Szene, doch der Österreicher scheitert aus halblinker Position an Kozacik.
23. Minute: Robben dringt in den Strafraum ein und wird von Hubnik zu Fall gebracht. Klare Sache: Elfmeter.
25. Minute: Franck Ribéry lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen und bringt den FCB mit 1:0 in Führung.
27. Minute: Mandzukic fast mit dem 2:0, doch Kozacik kann einen weiteren Treffer zunächst verhindern.
29. Minute: Eckball von Robben, Van Buyten kommt frei zum Kopfball, aber Kozacik pariert spektakulär.
36. Minute: Schweinsteiger zieht aus 20 Metern ab, auch er findet seinen Meister in Kozacik.
37. Minute: 2:0 für den FCB durch Alaba. Der Österreicher zieht aus 16 Metern mit dem schwächeren rechten Fuß ab und trifft ins linke untere Eck.
39. Minute: Robben mit der nächsten Gelegenheit, Reznik kann den Lupfer des Niederländers gerade noch vor der Torlinie wegköpfen.
40. Minute: Nächste Glanztat von Kozacik, der einen Kopfball von Robben abwehrt.
43. Minute: Kroos zieht aus halblinker Position ab. Kozacik, na klar, wehrt zu Ecke ab.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

55. Minute: Schweinsteiger mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, der Vize-Kapitän verpasst nur knapp sein Ziel.
61. Minute: Starke Einzelleistung von Ribéry, der auf engstem Raum zwei Verteidiger versetzt und über Kozacik hinweg den Ball zum 3:0 ins Tor lupft.
63. Minute:
Schweinsteiger erhöht aus der Drehung auf 4:0, die Vorarbeit kam vom gerade erst eingewechselte Mario Götze.
67. Minute: Götze aus spitzem Winkel, der Ball tänzelt auf der Querlatte.
85. Minute: Thomas Müller verfehlt im Fallen nur um wenige Zentimeter das 5:0.
90. Minute: Götze sorgt für den Schlusspunkt. Eine weite Flanke von Robben verarbeitet er technisch perfekt und schließt aus kurzer Distanz zum 5:0 ab.

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Carsten Zimmermann

 

Weitere Inhalte