präsentiert von
Menü
4:1 gegen Mainz

Bayern stürmen zum Heimsieg

Siebter Bundesliga-Saisonsieg für den FCB! Gegen den 1. FSV Mainz 05 taten sich die Bayern am neunten Spieltag in der heimischen Allianz Arena eine Halbzeit lang schwer und gerieten durch Shawn Parker (44.) unglücklich in Rückstand, ehe nach der Pause der Knoten platzte. Arjen Robben (50.), Thomas Müller (52., 82. / Foulelfmeter) und Mario Mandzukic (69.) schossen die Bayern schlussendlich zum 4:1 (0:1)-Erfolg, der die Tabellenführung vor Dortmund und Leverkusen sicherte. Der zur Pause eingewechselte Mario Götze war an drei der vier Treffer unmittelbar beteiligt.

Aufstellung

Guardiola veränderte sein Team im Vergleich zum Spiel in Leverkusen vor zwei Wochen auf zwei Positionen: Auf der linken Abwehrseite bekam David Alaba zunächst eine Pause, Diego Contento durfte stattdessen von Beginn an. Franck Ribéry stand verletzungsbedingt gar nicht erst im Kader (mehr dazu im Inside). Dies hatte offensiv ein paar Umstellungen zur Folge: Mandzukic stürmte, Müller rückte auf die linke Außenbahn, Robben auf die rechts. Auf den Halbpositionen agierten Toni Kroos und Bastian Schweinsteiger.

Bei den Mainzern kamen erstmals in dieser Saison Torhüter Christian Wetklo und Parker zum Einsatz. Der zuletzt angeschlagene Torjäger Nicolai Müller wurde rechtzeitig fit und stürmte von Beginn an. Insgesamt brachte Trainer Thomas Tuchel im Vergleich zum letzten Ligaspiel sechs Neue.

Spielverlauf

Die Mainzer igelten sich von Beginn an in der eigenen Hälfte ein und verbarrikadierten mit einer Fünfer-Abwehrkette das Tor. Die Folge: Einbahnstraßenfußball in der Allianz Arena. Chancen aber erspielten sich die Bayern in der ersten Halbzeit kaum, da die Mainzer die Räume extrem eng machten und die Münchner Genauigkeit, Tempo und Aggressivität im Offensivspiel vermissen ließen. Dantes Kopfball (22.) nach einem Freistoß war die gefährlichste Szene. Mainz fand offensiv nicht statt.

Kurz vor der Pause musste dann Dante verletzt den Platz verlassen. Alaba ersetzte ihn. Nur wenige Augenblicke nach der Einwechslung des Österreichers die kalte Dusche für den FCB: Der Mainzer Parker brachte die Gäste mit der ersten Offensivaktion aus dem Nichts in Führung (44.).

Zur zweiten Halbzeit brachte Guardiola den wiedergenesenen Mario Götze - und damit neue Ideen und neuen Schwung. Innerhalb von 113 Sekunden drehten die Bayern das Spiel! Robben markierte nach Traumpass von Götze das 1:1 (50.), Müller legte in der 52. Minute nach einer tollen Kurzpass-Kombination über Götze und Robben nach.

Die Fans in der Arena sahen nun deutlich verbesserte Bayern, die das System umstellten. Götze agierte im 4-2-3-1-System als Zehner. Mainz aber gab nicht auf und kam zwischen der 65. und 67. Minute zu drei kleineren Möglichkeiten. So richtig brenzlig wurde es allerdings nicht. Durchschnaufen durften die Münchner dann wenig später, als Mandzukic mit dem 3:1 alles klar machte. Wieder war der überragende Götze der Vorlagengeber. Den Schlusspunkt setzte Müller (82.) per Foulelfmeter.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

7. Minute: Dante sucht Mandzukic mit einem Steilpass. Wetklo spielt mit und ist einen Tick vor Mandzukic am Ball.
12. Minute: Johannes Geis zieht aus 20 Metern mit links ab. Deutlich links vorbei.
22. Minute: Freistoß aus dem Halbfeld von Toni Kroos. Dantes Kopfball rauscht knapp einen Meter über das Tor.
35. Minute: Mandzukic legt ab für Robben. Dessen Linksschuss verfehlt das Gehäuse um zwei Meter.
44. Minute: Langer Pass von Julian Baumgartlinger. Boateng erwischt den Ball nicht richtig. Parker ist auf und davon, umspielt Neuer und schiebt locker ein.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

50. Minute: Der Ausgleich! Götze spielt einen Traumpass auf Robben. Der Holländer behält alleine vor Wetklo mit links die Nerven.
52. Minute: Doppelschlag! Traumkombination des FCB über Götze, Robben und Müller. Der Nationalspieler schiebt schlussendlich gegen die Laufrichtung von Wetklo aus sieben Metern flach ein.
54. Minute: Lahm zieht aus halbrechter Position ab. Wetklo taucht ab und pariert stark.
65. Minute: Nicolai Müller zwingt mit einem Rechtsschuss aus 15 Metern zu einer Parade.
66. Minute: Choupo-Moting zieht volley ab. Neuer faustet das Geschoss ins Toraus.
67. Minute: Wieder Choupo-Moting, wieder Torgefahr. Diesmal landet ein Kopfball des Stürmers nur knapp neben dem Tor.
69. Minute: Das 3:1! Wieder die Vorlage durch Götze. Diesmal ist Mandzukic der Nutznießer und netzt vom Elfmeterpunkt aus ein.
70. Minute: Robben flankt, Kroos zieht volley ab. Glanzparade von Wetklo.
81. Minute: Schweinsteiger wird im Strafraum von Noveski zu Boden gedrückt. Elfmeter.
82. Minute: Müller tritt an und verlädt Wetklo - 4:1!

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Nikolai Kube

Weitere Inhalte