präsentiert von
Menü
1:0 in Pilsen

Mandzukic köpft FCB ins Achtelfinale

Geschafft! Der FC Bayern hat sich am Dienstagabend dank eines 1:0 (0:0)-Arbeitssieges bei Viktoria Pilsen vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten aus den ersten vier Spielen hat der Titelverteidiger zudem beste Aussichten auf den Gruppensieg. Nebenbei stellte der Triple-Sieger mit dem neunten Sieg hintereinander in der Königsklasse die Bestmarke des FC Barcelona aus der Saison 2002/03 ein.

Auf dem Weg zum vierten Sieg im vierten Spiel tat sich der FCB jedoch lange schwer. Erst nach 65 Minuten erlöste der eingewechselte Mario Mandzukic per Kopf die Bayern gegen aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber, die vor 11.360 begeisterten Zuschauern lange gut mitgehalten hatten.

Aufstellung

Cheftrainer Pep Guardiola veränderte seine Startelf im Vergleich zum 2:1-Sieg bei 1899 Hoffenheim auf vier Positionen. Daniel van Buyten und Diego Contento bildeten wie schon beim 5:0-Hinspielsieg gegen Pilsen vor zwei Wochen die Innenverteidigung, Dante und Jérôme Boateng saßen zunächst draußen. Eine Pause bekamen auch Javi Martínez und Mandzukic verordnet, dafür kamen Rafinha und Toni Kroos neu ins Team.

Bei Pilsen ersetzten Stanislav Tecl und Michal Duris Radim Reznik (auf der Bank) und David Limbersky (krank).

Spielverlauf

Einbahnstraßenfußball wie im Hinspiel? Das wollte der noch punktlose tschechische Meister diesmal unbedingt verhindern. Und doch waren es die Bayern, die nach kurzer Anlaufzeit Druck ausübten; 6:1 Torschüsse nach einer Viertelstunde sprachen eine deutliche Sprache. Nur der Pfosten stand nach 16 Minuten dem Führungstreffer im Weg, als Bastian Schweinsteiger das Leder aus elf Metern ans Gestänge setzte. 

Mit vereinzelten Nadelstichen sorgte die tapfer kämpfende Viktoria jedoch mehr und mehr für Aufregung - insbesondere unter den eigenen Fans, die Torschüsse der Rot-Blauen frenetisch bejubelten. Und die kühnen Hoffnungen der Tschechen auf eine Sensation bekamen etwas Nahrung, als Kolar das Leder nach einer Horvarth-Flanke knapp über den Winkel köpfte (36.). Die Bayern im Glück! Der Triple-Sieger selbst ließ den Ball zwar gefällig durch die eigenen Reihen laufen, wurde von den Gastgebern nun jedoch vom Tor weggehalten.

Mandzukic kommt - und trifft

Im zweiten Abschnitt mussten die Münchner wieder einen Gang zulegen. Und es ließ sich gut an: Erst kratzte Cisovsky einen Lahm-Schuss von der Linie (48.), dann verpasste Van Buyten den erlösenden Führungstreffer nur knapp (51.). Insgesamt aber taten sich die Bayern, bei denen nach 59 Minuten Martínez und Mandzukic für Schweinsteiger und Thomas Müller ins Spiel kamen, weiterhin schwer.

Wie gut, dass Guardiola einmal mehr ein glückliches Händchen bewies. Sechs Minuten nach seiner Einwechslung netzte Mandzukic per Kopf zur erlösenden Führung ein (65.). Der Treffer schien dem FC Bayern zunächst Sicherheit zu geben, aber die Pilsener steckten nicht auf. Durchatmen mussten die Fans des Triple-Siegers vor allem nach einem Konter, als zwei Tschechen in der Mitte das Leder frei vor Neuer verpassten (77.). Doch am Ende durften die Anhänger des Rekordmeisters jubeln.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

8. Minute: Ribérys probiert’s aus spitzem Winkel - Pilsens Keeper ist auf dem Posten.
8. Minute: Müller kann aus 15 Metern abziehen, der Schuss ist jedoch nicht platziert genug.
11. Minute: Klasse Freistoß von David Alaba aus 19 Metern, Kozacik fliegt ins richtige Eck.
13. Minute: Wieder hält Alaba aus der zweiten Reihe drauf - Kozacik diesmal mit Mühe!
16. Minute: Pfosten! Schweinsteiger will das Leder ins linke Eck schieben, das Aluminium steht dem überfälligen Führungstreffer im Weg.
22. Minute: Wieder Schweinsteiger, wieder überlegt ins Eck. Diesmal taucht Kozacik erfolgreich ab.
35. Minute: Flachschuss von Kroos aus 16 Metern, wieder ist Pilsens Keeper auf dem Posten.
36. Minute: Doppelchance Pilsen! Doch die Versuche von Petrzela und Kolar fliegen drüber.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

49. Minute: Lahm! Den Torschrei hatten jetzt die Bayern-Fans auf den Lippen, Cisovsky kratzt den Abschluss des FCB-Kapitäns von der Linie.
51. Minute: Das war knapp: Van Buyten setzt einen Kopfball neben das Tor.
65. Minute: TOOOOOR! Der eben eingewechselte Mandzukic köpft die Bayern in Führung!
74. Minute: Frecher Eckball von Horvarth, der direkt aufs Tor schießt. Neuer passt auf!
77. Minute: Gefährlicher Konter der Pilsener, die Hereingabe fliegt hauchzart an Freund und Feind vorbei.
78. Minute: Mandzukics Kopfball nach Vorarbeit von Lahm fliegt ans Außennetz.
81. Minute: Götze umkurvt Kozacik, wird aber zu weit abgedrängt.
90. Minute: Lahm prüft noch einmal Kozacik, der rechtzeitig im richtigen Eck abtaucht.

Für fcbayern.de in Pilsen: Marco Donato

Weitere Inhalte