präsentiert von
Menü
Herbstmeister!

FCB beendet Bundesligajahr ohne Niederlage

Rekordmeister FC Bayern beendet das Bundesligajahr 2013 ungeschlagen und sicherte sich zum insgesamt 19. Mal die Herbstmeisterschaft. Im letzten Spiel vor der Winterpause besiegte die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola den Hamburger SV mit 3:1 (1:0) und baute mit seinem 950. Sieg in der Bundesligageschichte den Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest bis Sonntag auf sieben Punkte aus.

Vor 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena brachte Mario Mandzukic (42. Minute) die Gastgeber kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mario Götze (52.) auf 2:0, ehe Pierre-Michel Lasogga (87.) den HSV kurz vor dem Ende nochmal zurück ins Spiel brachte. Doch der eingewechselte Xherdan Shaqiri (90.+3) sorgte in der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung.

Aufstellung

Drei Änderungen nahm Guardiola gegenüber dem letzten Spiel, der Champions-League-Partie gegen Manchester City (2:3) am vergangenen Dienstag, in seiner Anfangsformation vor. Anstelle des gesperrten Jérôme Boateng sowie David Alaba und Franck Ribéry spielten Daniel van Buyten, Rafinha und Diego Contento von Beginn an. Kapitän Philipp Lahm rückte wieder auf die Sechs, Thiago besetzte die Halbposition davor.

Auch beim HSV gab es im Vergleich zur letzten Partie (0:1 gegen den FC Augsburg) drei Veränderungen. Für den verletzten Torhüter Rene Adler, den gesperrten Maximilian Beister und Michael Mancienne rückten Jaroslav Drobny, Rafael van der Vaart und Jacques Zoua in die Startelf.

Spielverlauf

Die Bayern übernahmen von Beginn an die Initiative, taten sich aber gegen gut organisierte Hanseaten lange Zeit schwer, für Torgefahr zu sorgen. Die Gäste zogen sich in die eigene Hälfte zurück und machten mit zwei Abwehrriegeln geschickt die Räume eng. So hielten sie die Münchner erfolgreich vom eigenen Tor fern. Der FCB versuchte es vor allem durch die Mitte, agierte dabei aber oft zu statisch und ohne zündende Ideen.

So wurde die erste Halbzeit zur Geduldsprobe für die Hausherren, die bis auf zwei Distanzschüsse von Kroos (14.) und Thiago (34.) sowie einer Gelegenheit von Götze (21.) im Strafraum das Hamburger Tor nicht in Bedrängnis brachten. Das änderte sich kurz vor der Halbzeit, als Mandzukic (38.) zunächst einen Kopfball knapp neben das Tor setzte, kurz danach aber eine feine Kombination über Kroos und Rafinha mit dem Führungstreffer abschloss (42.).

Nach der Halbzeitpause machten es die Bayern in Person von Götze besser. Zwar verpasste er in der 51. Minute noch das 2:0, doch eine Minute später war er nach Zuspiel von Thiago zur Stelle und sorgte für die Vorentscheidung. Zwar kamen die bis dahin in der Offensive harmlosen Hamburger in der Folgezeit zu ersten aussichtsreichen Chancen, doch sowohl Jansen (53.) als auch Lasogga (70.) und Van der Vaart (74.) ließen diese zunächst ungenutzt.

Als bereits alles auf den 17. Heimsieg des FCB im 17. Ligaheimspiel 2013 hindeutete, wurde es nochmal spannend. Lasogga (87.) gelang kurz vor dem Ende der Anschlusstreffer für die Hanseaten. Doch der FCB ließ in den letzten Minuten nichts mehr anbrennen, im Gegenteil: Nach weitem Abschlag von Neuer kam der Ball über Mandzukic und Hojbjerg zum eingewechselten Shaqiri, der zum 3:1 einschoss.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

7. Minute: Erster Warnschuss des FCB durch Toni Kroos aus 20 Metern, Drobny taucht ab und kann den Ball parieren.
14. Minute: Auf der Gegenseite versucht sich Calhanoglu aus der gleichen Entfernung, auch Neuer hat keine Probleme.
21. Minute: Götze kommt nach einer Flanke von Müller im Strafraum zum Abschluss, allerdings trifft er den Ball nicht richtig und die Hamburger Abwehrspieler können klären.
34. Minute: Thiago fasst sich ein Herz und zieht aus der zweiten Reihe ab, Drobny lässt den Ball abprallen, hat ihn aber im Nachfassen.
38. Minute: Freistoßflanke von Kroos genau auf den Kopf von Mandzukic, doch der Kroate verfehlt das Tor der Hanseaten nur knapp.
42. Minute: Traumpass von Kroos auf die rechte Seite zu Rafinha, der direkt in die Mitte Flankt, wo sich Mandzukic gegen Tah durchsetzt und zur 1:0-Führung einköpft.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Lasogga hat nach der Pause die erste Gelegenheit für den HSV, sein Schuss aus 20 Metern verfehlt aber deutlich das Ziel.
51. Minute: Müller legt von der Grundlinie zurück auf Götze, dessen Schuss aber abgeblockt wird.
52. Minute: Götze erhöht auf 2:0. Nach Zuspiel von Thiago nimmt Bayerns Nummer 19 den Ball an und zieht sofort aus der Drehung ab. Der Ball schlägt unhaltbar für Drobny neben dem Pfosten ein.
53. Minute: Im Gegenzug kommt Jansen an der Strafraumgrenze zum Schuss, Neuer bekommt noch die Fäuste hoch und kann zur Ecke klären.
70. Minute: Wieder kommt Lasogga zum Abschluss, wieder schießt der Angreifer des HSV neben das Tor.
74. Minute: Van der Vaart mit einem Kopfball, kein Problem für Neuer.
87. Minute: Lasogga verkürzt auf 1:2. Nach Vorarbeit von Jansen trifft der Angreifer aus elf Metern.
90.+3 Minute: Shaqiri macht den Deckel drauf. Über Mandzukic und Hojbjerg kommt der Ball zum eingewechselten Schweizer, der Drobny am ersten Pfosten überlistet und zum 3:1 trifft.

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Carsten Zimmermann

Weitere Inhalte