präsentiert von
Menü
Vorsprung ausgebaut

2:1! Thiago krönt starken Schlussspurt

Was für ein Finish! Dank eines bärenstarken Schlussspurts hat der FC Bayern seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf 13 Punkte ausgebaut. Im Nachholspiel beim VfB Stuttgart setzte sich die Elf von Trainer Pep Guardiola in einem packenden Spiel am Mittwochabend mit 2:1 (0:1) durch.

Vor 60.000 Zuschauern brachte Vedad Ibisevic die forschen Stuttgarter aus Abseitsposition in Führung (29.). Der eingewechselte Claudio Pizarro belohnte die Angriffsbemühungen des Klub-Weltmeisters mit dem 1:1 (76.). Den umjubelten Schlusspunkt setzte Thiago in der Nachspielzeit mit einem spektakulären Seitfallzieher (90.+3).

Aufstellung

Mit seiner Formation sorgte Guardiola für ein Novum: Erstmals in dieser Saison schickte der Katalane dieselbe Startelf auf den Rasen, die das vorangegangene Pflichtspiel bestritten hatte (2:0 in Gladbach) - wohl auch, weil mit Franck Ribéry und Arjen Robben (beide muskuläre Probleme) zwei Akteure die Reise ins Schwabenland gar nicht erst antreten konnten. Für Robben rückte Mario Mandzukic zurück ins 18-köpfige Aufgebot.

VfB-Coach Thomas Schneider wechselte im Vergleich zum 1:2 gegen Mainz am vorigen Wochenende zweimal: Timo Werner und Rani Khedira ersetzten Alexandru Maxim (Bank) und Christian Gentner (Oberschenkelprobleme).

Spielverlauf

Der FC Bayern übernahm früh die Kontrolle, sah sich jedoch aggressiven Stuttgartern ausgesetzt, die durch Werner (8.) zur ersten Chance des Spiels kamen. Mit flotten Ballstafetten wollte der deutsche Rekordmeister Löcher in die lauffreudige Defensive der Schwaben reißen, kam bis auf eine Gelegenheit von Xherdan Shaqiri (11.) und einem Beinahe-Eigentor von Rüdiger (16.) aber noch zu selten in Schussposition.

Nach einer knappen halben Stunde mussten die Bayern sogar einem Rückstand hinterherlaufen. Ibisevic besorgte aus Abseitsposition die Führung für die Gastgeber (29.), die mit geschicktem Stellungsspiel und hohem läuferischen Aufwand den Kombinationsfluss des FCB unterbrachen. Kurz vor der Pause wurde der Triple-Sieger durchschlagskräftiger, musste aber trotz dreier guter Chancen (39., 40., 44.) zum ersten Mal seit Oktober 2013 mit einem Rückstand in die Kabine gehen.

Der zweite Abschnitt begann wie der erste - mit optisch überlegenen Bayern. Die Schwaben waren dem zweiten Tor mit einer Doppelchance (46., 54.) zunächst jedoch näher als der FCB dem Ausgleich. Wenig später brachte Guardiola mit Mandzukic und Pizarro zwei frische Angreifer. Das zahlte sich aus, denn der Peruaner belohnte den immer stärker werdenden Offensivdrang der Münchner, als er einen Thiago-Freistoß zum Ausgleich in die Maschen bugsierte (76.).

Und der Vorlagengeber hatte noch etwas in petto: Mit einem Traumtor in der Nachspielzeit machte der Spanier per Seitfallzieher den 2:1-Siegtreffer (90.+3)! Der irre Schlusspunkt einer spannenden Partie, in der dem FC Bayern alles abverlangt wurde.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

2. Minute: Der FCB übernimmt sofort das Kommando. Shaqiri kommt nach einem Rempler ins Straucheln, der Schiedsrichter entscheidet: weiterspielen!
8. Minute: Werner kommt im Fallen zur ersten großen Chance des Spiels – drüber.
11. Minute: Ein abgefälschter Fernschuss von Kroos landet bei Shaqiri, der das Leder aufs Tordach hebt.
12. Minute: Der VfB fordert Handelfmeter, nachdem ein Kopfball von Werner am Unterarm von Rafinha gelandet war. Gräfe lässt weiterspielen.
16. Minute: Fast ein Eigentor von Rüdiger, der eine Lahm-Flanke mit dem langen Bein aufs eigene Tornetz spitzelte.
29. Minute: Ibisevic markiert aus Abseitsposition das 1:0 für den VfB.
39. Minute: Kroos probiert’s nach Zuspiel von Götze aus der Distanz – drüber.
40. Minute: Thiago packt den Hammer aus! Doch Ulreich boxt das Gerät übers Tor.
44. Minute: Shaqiri dribbelt sich durch, schlenzt das Leder jedoch knapp links am Kasten vorbei.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

46. Minute: Ein Querschläger von Rafinha landet bei Ibisevic, der fast seinen zweiten Treffer macht.
53. Minute: Guter Versuch von Toni Kroos, dessen Schuss knapp über das Tor fliegt.
54. Minute: Brandgefährlicher Konter der Stuttgarter! Boateng klärt in höchster Not auf der Linie.
61. Minute: Nach einem klasse Solo von Götze kommt der eben eingewechselte Pizarro zum Schuss, Ulreich pariert sicher.
71. Minute: Was für eine Chance! Thiago wird stark freigespielt, findet im glänzend parierenden Ulreich jedoch seinen Meister.
74. Minute: Scheibenschießen in Stuttgart! Götze und Müller suchen den Abschluss, doch Rüdiger und wieder Ulreich parieren.
76. Minute: TOOOOR! Pizarro trifft halb mit dem Kopf, halb mit der Schulter zum 1:1!
81. Minute: Werner schießt aus 16 Metern genau in die Arme von Neuer.
87. Minute: Starkes Solo von Mandzukic, dessen Flachschuss bei Ulreich landet.
90+3. Minute: TRAUMTOOOOR von Thiago! Der Spanier schießt den FCB mit einem Seitfallzieher zum Sieg!

Weitere Inhalte