präsentiert von
Menü
4:0 in Hannover

FCB baut Tabellenführung weiter aus

Der FC Bayern ist der Deutschen Meisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen! Nachdem die Verfolger Leverkusen und Dortmund am Samstag verloren hatten, nutzte der FCB am frühen Sonntagabend die Gunst der Stunde und feierte einen souveränen 4:0 (2:0)-Auswärtssieg bei Hannover 96. Der Vorsprung auf Platz zwei beträgt nach dem 14. Bundesliga-Erfolg in Serie nun komfortable 19 Punkte.

Thomas Müller schoss die Münchner, die auch in Hannover mit höchster Konzentration zu Werke gingen, in der 25. Minute in Führung. Thiago (34.) legte noch vor der Pause nach. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Bayern nicht locker. Müller (59.) erzielte beim Startelf-Comeback von Bastian Schweinsteiger sein zehntes BL-Saisontor mit rechts, Mario Mandzukic (66.) sein 13. per Kopf.

Aufstellung

Vier Tage nach dem Sieg beim FC Arsenal entschied sich Guardiola, einigen Stars eine Verschnaufpause zu gönnen: Manuel Neuer, Arjen Robben, Toni Kroos und Dante blieben zunächst auf der Bank. Erstmals in dieser Saison stand Tom Starke zwischen den Pfosten. Und: Schweinsteiger kehrte endgültig zurück! Der lange verletzte Vize-Kapitän hatte zuletzt Anfang November im CL-Spiel bei Viktoria Pilsen in der ersten Elf gestanden.

Vor Starke bildeten Rafinha, Javi Martínez, Jérôme Boateng und David Alaba die Viererkette. Philipp Lahm und Schweinsteiger agierten als Doppel-Sechs. Offensiv sollten Müller, Thiago, Mario Götze und Mandzukic für Wirbel sorgen.

Spielverlauf

Die Bayern waren vor 49.000 Zuschauern in der ausverkauften HDI Arena von der ersten Minute an die überlegene Mannschaft. So richtig ins Spiel fand das Guardiola-Team allerdings erst nach rund 20 Minuten. Zuvor setzte 96 nach Ballverlusten der Münchner den einen oder anderen gefährlichen Konter - wie beispielsweise in der 15. Minute, als Starke in höchster Not gegen Rudnevs klären musste. Offensiv fehlte es dem FCB noch an Durchschlagskraft.

Dies änderte sich jedoch, als Müller nach feiner Vorarbeit von Schweinsteiger und Rafinha per Kopf zum 1:0 einnetzte. Nun spielten nur noch die Bayern, Hannover lief hinterher. Thiago (34.) schraubte das Ergebnis dann verdientermaßen in die Höhe. Das zweite Ligator des Sommer-Neuzugangs leitete Schweinsteiger mit einem super Pass ein. Die Daten zur Pause: 2:0 für den FCB, 70 Prozent Ballbesitz, 8:3 Torschüsse.

Hannover kam engagiert aus der Kabine. Starke hielt seinen Kasten bei seinem Saisondebüt aber sauber. Der FCB präsentierte sich im Abschluss im Gegensatz zu den Gastgebern eiskalt. Nach einer schönen Hackenvorlage von Mandzukic hatte Müller (59.) keine Mühe, das 3:0 zu markieren. In allen Belangen dominierende Bayern kamen in der 66. Minute dann sogar noch zum vierten Treffer. Mandzukic war der Torschütze, Rafinha der Vorlagengeber - zum zweiten Mal an diesem Abend. Ein auch in dieser Höhe verdienter FCB-Sieg!

Höhepunkte / 1. Halbzeit

11. Minute: Boateng mit einem Offensivvorstoß. Bayerns Innenverteidiger spielt auf Höhe der Eckfahne Rajtoral aus, zieht nach innen und prüft Hannovers Torhüter Zieler mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel.
13. Minute: Alaba läuft zum Freistoß aus rund 30 Metern an. Sein Linksschuss verfehlt das Hannover-Tor um einen Meter.
15. Minute: Huszti steckt durch zu Rudnevs. Der versucht, Starke auszuspielen, scheitert mit seinem Versuch aber am gut parierenden Bayern-Keeper.
25. Minute: Schweinsteiger spielt Rafinha auf rechts frei. Der Brasilianer sieht in der Mitte den freistehenden Müller, der aus sieben Metern einköpft.
31. Minute: Mandzukic zwingt Zieler aus 18 Metern zu einer Glanzparade.
32. Minute: Müller zwingt Zieler aus 18 Metern zu einer weiteren Glanzparade. Thiago hatte glänzend vorbereitet.
34. Minute: Schweinsteiger mit einem Traumpass über die Abwehrreihe der Gastgeber hinweg auf Thiago. Der Spanier nimmt den Ball mit der Brust an und netzt trocken mit links ein.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

50. Minute: Der FCB verliert in der Defensive den Ball. Rudnevs schaltet schnell. Sein Distanzschuss rauscht aber deutlich über das Tor.
55. Minute: Diouf steigt hoch zum Kopfball. Starke taucht den platzierten Versuch aus dem Eck.
57. Minute: Wieder Hannover. Schmiedebach schickt Huszti. Der kommt aber einmal mehr nicht an Starke im Bayern-Tor vorbei.
59. Minute: Alaba flankt von links. Mandzukic verlängert sehenswert mit der Hacke in den Lauf von Müller, der alleine vor Zieler eiskalt vollstreckt.
61. Minute: Prib schießt. Husztis Kopf fälscht den Ball gefährlich ab. Knapp vorbei.
64. Minute: Lahm flankt von der rechten Seite. Mandzukic versucht’s mit einem Seitfallzieher. Sehenswert, aber zwei Meter rechts vorbei.
66. Minute: Das 4:0! Rafinha bereitet mustergültig von rechts vor. Seine hohe Hereingabe nickt Mandzukic am zweiten Pfosten mühelos ein.
68. Minute: Alabas Flanke nimmt Robben am Strafraumeck volley. Der Holländer trifft den Ball leider nicht richtig, so dass Zieler nicht eingreifen muss.
82. Minute: Schulz zieht aus 20 Metern ab. Starke pariert sicher

Weitere Inhalte