präsentiert von
Menü
22. BL-Sieg

6:1! FCB zähmt mutige Wölfe

Der FC Bayern eilt weiter von Sieg zu Sieg! Beim starken VfL Wolfsburg setzte sich der deutsche Rekordmeister nach 90 packenden Minuten verdient mit 6:1 (1:1) durch. Naldo (17. Minute) brachte die zunächst forsch aufspielenden Gastgeber in Front, ehe Xherdan Shaqiri (26.) noch vor der Pause ausglich.

Nach einer knappen Stunde spielten sich die Bayern in der mit 30.000 Zuschauern ausverkauften Volkswagen Arena schließlich in einen Rausch. Mandzukic (66., 80.) und Müller (63., 78.) mit einem Doppelschlag und Franck Ribéry (71.) sorgten für den 22. Sieg im 24. Bundesliga-Spiel. Mit dem 16. Sieg in Folge stellten die Bayern zudem einen neuen BL-Rekord auf.

Aufstellung

Pep Guardiola tauschte im Vergleich zum 5:1-Sieg gegen Schalke auf fünf Positionen. Die zuletzt fehlenden Ribéry (OP nach Bluterguss im Gesäß), Müller und Shaqiri (beide Muskelfaserriss) feierten ihr Comeback, zudem kehrten Kapitän Philipp Lahm und Jérôme Boateng in die Startelf zurück. Weil auch Arjen Robben wieder auflief, kam es zu einem kleinen Revival: Zum ersten Mal seit Oktober 2013 (3:2 gegen Hertha BSC) standen Rib und Rob wieder gemeinsam in der Angangsformation.

Zwei Änderungen nahm Wolfsburg-Coach Dieter Hecking vor, der nach der deftigen 2:6-Niederlage in Hoffenheim die gesperrten Christian Träsch (Rote Karte) und Luiz Gustavo (fünfte Gelbe) ersetzen musste. Dafür kamen Patrick Ochs und Daniel Caligiuri neu ins Wolfsrudel.

Spielverlauf

Noch am Vormittag war in Wolfsburg stundenlang der Strom ausgefallen. Davon war um 15:30 Uhr aber nichts mehr zu spüren. Beide Teams strotzten vor Energie und attackierten früh. Während die Bayern mit ersten kleineren Gelegenheiten (4., 15.) an der Führung schnupperten, schlugen die forschen Wölfe gleich mit ihrer ersten Chance durch Naldo eiskalt zu (17.).

Die Bayern steckten die kalte Dusche gut weg. Mit entschlossenen Angriffen drängte der Klub-Weltmeister auf den Ausgleich, den Shaqiri keine zehn Minuten später per Billard-Tor besorgte (26.). Mit strammen Schüssen hätten der Schweizer (29.) und Robben (36.) gar die Führung nachlegen können, doch der nur kurz geschockte VfL hielt mit mutigen Vorstößen dagegen.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Bayern Mühe mit den aggressiven Wölfen, die in Caligiuri (48.) die erste Duftmarke setzten. Nach 57 Minuten sollten schließlich die eingewechselten Mandzukic und Thiago für frischen Offensivwirbel sorgen. Und das gelang! Mit einem Traumpass bereitete der Spanier Müllers 2:1 glänzend vor (63.), ehe Mandzukic nach Rafinha-Flanke bei seinem Ex-Klub sein 15. Saisontor machte - 3:1 (66.)!

Der Widerstand der Gastgeber war nun weitgehend gebrochen. Ribéry sorgte mit dem 4:1 für die Entscheidung (71.), bevor Müller (78.) und Mandzukic (80.) mit ihrem jeweils zweiten Treffer den Deckel draufmachten. Ein starkes Spiel - mit einem aus Bayern-Sicht tollen Ergebnis.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

4. Minute: Erster guter Angriff der Bayern über mehrere Stationen, Shaqiri schlenzt weit drüber.
11. Minute: Der Ball zappelt im Netz! Doch der Treffer von Robben zählt nicht, weil der Flügelflitzer beim starken Zuspiel von Müller knapp im Abseits stand.
15. Minute: Shaqiri wird - wieder von Müller - steil geschickt, trifft das Leder beim Abschluss aus 16 Metern aber nicht richtig.
17. Minute: Rodriguez flankt von der linken Seite, Naldo kommt am Fünfer vor Alaba an den Ball und spitzelt das Leder ins Netz.
26. Minute: Tooor - der Ausgleich! Billard im VfL-Strafraum, Shaqiri behält die Übersicht und stochert den Ball rein.
29. Minute: Shaqiri knallt das Leder auf den Kasten von Landsmann Benaglio, der das Geschoss entschärft.
36. Minute: Diesmal probiert sich Robben als Distanzschütze - knapp drüber!
38. Minute: Gute Szene von Arnold, der aber zu lange zögert. Boateng blockt den Schuss ab.
44. Minute: Rodriguez setzt de Bruyne in Szene, sein Schuss ist aber kein Problem für Neuer.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Caligiuri setzt die erste Duftmarke, sein Flachschuss fliegt knapp links vorbei.
50. Minute: Artistisch! Robben mit dem halbhohen Ball auf Shaqiri, der das Leder mit der Brust annimmt und aufs Wölfe-Tor bringt. Benaglio taucht erfolgreich ab.
53. Minute: Benaglio lässt einen Robben-Schuss nach vorne abprallen, Ribérys Nachschuss bleibt an einem Abwehrbein hängen.
59. Minute: Starke Freistoßvariante der Bayern, die Thiago in den Strafraum zu Robben lupft. Der setzt das Leder über das Tor.
60. Minute: Perisic bricht erfolgreich durch, bugsiert seinen Flachschuss aber knapp neben den Kasten.
61. Minute: Müller! Nach starker Flanke von Alaba nimmt der Nationalspieler den Ball aus der Luft – knapp drüber!
63. Minute: TOOOOORRR!!! Zauberfuß Thiago bedient Müller mit einem traumhaften Zuspiel, und der umkurvt Benaglio und schiebt ein. Das 2:1!
66. Minute: TOOOOR! Mandzukic markiert nach Rafinha-Flanke sein 15. Saisontor!
71. Minute: JAAA! Der Jubel reißt nicht ab! Rob bedient Rib - es steht 4:1 für die Bayern!
73. Minute: Klasse Parade von Neuer, der mit dem Fuß das 2:4 verhindert.
78. Minute: Irre – das nächste TOOOR für den FC Bayern! Müller nickt nach toller Robben-Flanke ein!
80. Minute: 6:1! Mandzukic vollendet einen starken Angriff über die linke Seite mit seinem 16. Saisontor.

Weitere Inhalte