präsentiert von
Menü
Gelb-Rot für Schweinsteiger

FCB erkämpft sich Remis in Manchester

Der Grundstein für den Halbfinal-Einzug in der Champions League ist gelegt, aber im Viertelfinal-Rückspiel in einer Woche erwartet den FC Bayern noch ein hartes Stück Arbeit! Am Dienstagabend erreichte der Titelverteidiger beim amtierenden englischen Meister Manchester United im altehrwürdigen Old Trafford ein 1:1 (0:0)-Unentschieden und kann nun am Mittwoch kommender Woche vor heimischer Kulisse alles klar machen. Es wird spannend!

75.000 Zuschauer sahen über weite Strecken eine einseitige Partie. Bayern dominierte Manchester United klar, münzte die Dominanz aber lange nicht in Tore um. Aus dem Nichts gingen die Red Devils dann sogar durch Nemanja Vidic (58. Minute) in  Führung, ehe Bastian Schweinsteiger (68.) das so wichtige Auswärtstor gelang. Bitter: Schweinsteiger sah kurz vor dem Ende die Gelb-Rote Karte und wird im Rückspiel, genau wie Javi Martínez (Gelbsperre), fehlen.

Aufstellung

Guardiola schickte gegen Manchester eine Elf auf den Platz, die so in der laufenden Saison noch nie begonnen hatte: Vor Manuel Neuer verteidigten Rafinha, Jérôme Boateng, Javi Martínez und David Alaba. Philipp Lahm agierte neben Schweinsteiger auf der Sechs. Offensiv sollten Arjen Robben, Toni Kroos, Franck Ribéry und Thomas Müller für die Akzente sorgen.

David Moyes veränderte sein Team gegenüber dem letzten Ligaspiel gegen Aston Villa auf fünf Positionen: Rio Ferdinand, Antonio Valencia, Danny Welbeck, Michael Carrick und der 40 Jahre alte Ryan Giggs rotierten in die Startformation. Zur zweiten Halbzeit kam dann der Ex-Dortmunder Shinji Kagawa.

Spielverlauf

Die Suche nach einer Lücke - unter diesem Motto kann man die ersten 45 Minuten gegen Manchester United zusammenfassen. Der FC Bayern dominierte auf beeindruckende Art und Weise das Geschehen, hatte deutlich knapp 80 Prozent Ballbesitz und drängte die Gastgeber tief in deren eigene Hälfte zurück. Während United in klassischer Kick and Rush-Manier nur mit langen Bällen operierte, zog Bayern sein Kurzpassspiel auf.

Das einzige Problem: Im Strafraum fehlte es dem Titelverteidiger an einer zündenden Idee gegen das United-Abwehrbollwerk. Und so sprang leider zunächst keine 100-prozentige Torchance heraus. Robben (31.) kam der Führung am nächsten. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause (38.) mussten die lautstarken Bayern-Fans dann sogar die Luft anhalten - und zwar richtig. Welbeck enteilte Boateng und stürmte alleine aufs FCB-Tor zu. Doch Neuer behielt im Eins-gegen-Eins die Oberhand. Durchatmen.

Manchester versuchte in der zweiten Hälfte, über den eingewechselten Kagawa für mehr Entlastung zu sorgen. Dies gelang - und so wurden die Zuschauer zu einem größeren Faktor. Als dann Innenverteidiger Vidic nach einer Ecke tatsächlich zum 1:0 für United einköpfte, stand Old Trafford Kopf. Der weiterhin spielerisch klar überlegene FCB brauchte einige Minuten, um sich von diesem Schock zu erholen, schlug dann allerdings im Stile einer Weltklasse-Mannschaft zurück.

Nach einer super Kopfballablage des eingewechselten Mandzukic drosch Schweinsteiger den Ball per Drop-Kick in die Maschen. Es war der hochverdiente Ausgleich für die Bayern, die in der Folge den Sieg wollten, defensiv jedoch immer auf der Hut sein mussten. Es blieb schließlich beim 1:1. Kurz vor dem Ende verloren die Bayern dann sogar noch Schweinsteiger, der nach einem taktischen Foul Gelb-Rot sah.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

4. Minute: Welbeck netzt aus rund 15 Metern ein. Der spanische Schiedsrichter aber erkennt auf hohes Bein. Freistoß FCB.
8. Minute: Robben versucht es mit einem Schlenzer von halb rechts. Knapp links vorbei.11. Minute: Robben und Ribéry kombinieren sich stark durch die Manchester-Abwehr. In der Mitte aber trifft Müller freistehend den Ball nicht richtig. Schade!
26. Minute: Alaba flankt scharf von der linken Seite. Schweinsteiger rauscht im Zentrum haarscharf vorbei.31. Minute: De Gea taucht einen starken Robben-Schlenzer von der Strafraumgrenze aus dem Eck.
33. Minute: Welbeck zieht aus 20 Metern ab. Kein Problem für Neuer.
37. Minute: Alaba bringt den Ball von links nach innen. Müller kommt einen Schritt zu spät.
39. Minute: Boateng verliert den Zweikampf gegen Welbeck, der alleine auf Neuer zuläuft. Doch Bayerns Nummer eins bleibt lange stehen und pariert überragend.
45. Minute: Valencias leicht abgefälschter Schuss fliegt einen Meter über das Tor.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

47. Minute: Rafinha sieht den mitgelaufenen Schweinsteiger im Strafraum. Der nimmt den Ball mit der Brust mit, verzieht dann jedoch knapp.
58. Minute: Vidic köpft eine Ecke von Rooney unhaltbar zum 1:0 für United ein.
66. Minute: Boateng zieht aus 30 Metern ab. De Gea pariert.
67. Minute: Der Ausgleich! Gute Flanke von Rafinha auf Mandzukic. Dessen perfekte Kopfballablage nimmt Schweinsteiger gekonnt zehn Meter vor dem Tor volley - Traumtor!
71. Minute: Robben mal wieder mit einem Schlenzer - wieder fehlt nicht viel.
78. Minute: Götze bringt Robben ins Spiel. Dessen Flachschuss streicht knapp links vorbei.

Für fcbayern.de in Manchester: Nikolai Kube

Weitere Inhalte