präsentiert von
Menü
In letzter Minute

Boateng beschert FCB erfolgreichen CL-Auftakt

Gelaufen, gerackert und am Ende sich selbst belohnt! Mit einem Tor in der 90. Minute hat Jérôme Boateng dem FC Bayern einen erfolgreichen Start in die Champions-League-Saison beschert. Am Mittwochabend setzte sich der deutsche Rekordmeister gegen Manchester City knapp, aber verdient mit 1:0 (0:0) durch.

Vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena bestimmte der FCB die Partie, brachte den Ball aber zunächst nicht im Tor des englischen Meisters unter. In der Schlussminute erlöste schließlich Boateng die Münchner mit einem Schuss ins lange Eck. In der Tabelle der Gruppe E belegen die Bayern nach dem ersten Spieltag den zweiten Platz. Den Spitzenrang sicherte sich der AS Rom dank eines 5:1 (4:0)-Erfolgs gegen ZSKA Moskau.

Aufstellung

Die bayerische Verletztenliste war zum CL-Auftakt unverändert lang. Pep Guardiola musste auf Bastian Schweinsteiger, Franck Ribéry, Javi Martínez, Thiago und Holger Badstuber verzichten. Immerhin gehörte erstmals in dieser Saison Rafinha nach überstandenem Außenbandriss im Sprunggelenk zum Aufgebot und lief auch gleich von Beginn an auf dem rechten Flügel auf.

Auf der gegenüberliegenden Seite kam Juan Bernat ebenso zu seinem Champions-League-Debüt wie in der Innenverteidigung Medhi Benatia, der überhaupt erstmals für den FCB am Ball war. Arjen Robben, der zuletzt an Knieproblemen laboriert hatte, konnte zumindest auf der Bank Platz nehmen.

Im Vergleich zum Bundesligaspiel vier Tage zuvor gegen Stuttgart (2:0) veränderte Guardiola sein Team auf zwei Positionen. Für Dante und Badstuber begannen Rafinha und Benatia. Taktisch ordneten sich die Münchner zu Beginn in einem 3-5-2-System an. Mitte der ersten Halbzeit stellten sie um auf 4-1-4-1.

Vier Veränderungen im Vergleich zum letzten Ligaspiel gab es bei Manchester City. Anstelle von Pablo Zabaleta (gelb-rot-gesperrt), Frank Lampard, James Milner und Sergio Agüero liefen Bacary Sagna, Yaya Touré, Samir Nasri und Edin Dzeko auf. Auch Trainer Manuel Pellegrini fehlte. Aufgrund einer Innenraumsperre musste er die Partie von der Tribüne aus verfolgen.

Spielverlauf

Es dauerte nur 40 Sekunden, da hatten die Bayern-Fans zum ersten Mal den Torschrei auf den Lippen, konnten aber nicht jubeln. Und das sollte sich in der ersten Halbzeit noch mehrmals wiederholen. Die Münchner bestimmten die Partie. Sie bauten - gerne über die Flügel - Druck auf und erarbeiteten sich zahlreiche hochkarätige Chancen. Müller (1., 19.), Götze (21.), Alaba (31., 32.) und Lewandowski (36.) brachten den Ball jedoch nicht im Tor unter.

Auf der Gegenseite musste aber auch Manuel Neuer auf der Hut sein. Denn die Citizens ließen immer wieder ihre Gefährlichkeit aufblitzen. Die Defensive um den umsichtigen Boateng war jedoch auf der Hut, Neuer stets zur Stelle, wenn er gebraucht wurde (13., 40.). Nach 45 Minuten stand es so noch 0:0. Die Halbzeitstatistik: 54 Prozent Ballbesitz, 36 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 7:5 Torschüsse aus Sicht des FCB.

In der zweiten Hälfte nahm die Überlegenheit des FC Bayern weiter zu, gegen die geballte City-Defensive wurde es aber zunehmend schwer, zu klaren Chancen zu kommen. Mit der Einwechslung von Robben (76.) und Claudio Pizarro (84.) versuchte Guardiola, dem Angriffsspiel seiner Mannschaft noch einmal Schärfe zu verleihen. Und in der 90. Minute ließ schließlich der ehemalige City-Profi Boateng die Bayern tatsächlich noch jubeln!

Höhepunkte / 1. Halbzeit

1. Minute: Blitzstart von Müller, der im City-Strafraum dazwischenspritzt, den Ball erobert, Keeper Hart umkurvt, aber nur das Außennetz trifft!
13. Minute: Erster Angriff der Gäste! Silva steckt durch für Dzeko, der aus spitzem Winkel abzieht - Neuer pariert.
19. Minute: Wieder Müller! Nach Flanke von Bernat köpft er die Kugel wuchtig aufs Tor - Hart fliegt und pariert!
20. Minute: Nach einem Eckball legt Alaba den Ball per Kopf ab auf Boateng, dessen Schuss von der Strafraumgrenze ist aber zu unplatziert. Drüber.
21. Minute: Die nächste Bayern-Chance! Götze lenkt Müllers Hereingabe aus sechs Metern Richtung Tor - Glanzparade von Hart!
22. Minute: Dzeko! Der City-Stürmer schlenzt den Ball aufs FCB-Tor - knapp vorbei!
29. Minute: Dezko kommt aus halblinker Position von der Strafraumgrenze zum Schuss. Einen Meter am langen Pfosten vorbei.
31. Minute: Alaba fasst sich aus 25 Metern ein Herz und schießt! Der Aufsetzer landet knapp neben dem Tor!
32. Minute: Erneut kommt Alaba zum Schuss! Aus 16 Metern! Hart pariert!
36. Minute: Wieder Außennetz! Alaba steckt durch auf Lewandowski, der aus spitzem Winkel abschließt! Der Ball liegt neben dem Tor.
40. Minute: Neuer ist auf dem Posten. Nach einem Eckball kommt Sagna zum Kopfball, der FCB-Keeper fängt den Ball am kurzen Pfosten.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

52. Minute: Lahm mit einem Flachschuss aus 18 Metern. Vorbei.
55. Minute: Götze kommt im Strafraum zum Schuss! Abgefälscht landet der Ball in den Armen von Hart!
60. Minute: Hart unterläuft eine Rafinha-Flanke. Reaktionsschnell versucht Bernat den Ball aus spitzem Winkel ins Tor zu schießen - Hart ist auf dem Posten und lenkt die Kugel über die Latte.
63. Minute: Silva stürzt sich in eine Flanke von Jesús Navas! Sein Kopfball aus acht Metern landet neben dem Tor!
71. Minute: Rafinhas Schuss kann Hart nicht festhalten! Der Ball landet vor den Füßen von Müller, der aus nächster Nähe am City-Keeper scheitert. Und der Schiedsrichter pfeift auch noch: Abseits Müller.
88. Minute: Was für ein Kracher von Boateng aus 30 Metern! Einmal mehr ist Hart zur Stelle!
90. Minute: 1:0!!!! ManCity kann im Strafraum nicht klären, der Ball landet bei Boateng, der direkt abzieht und den Ball im langen Eck versenkt!
90.+3 Minute: Pizarro stochert den Ball knapp am Tor vorbei.
90.+4 Minute: Agüero läuft auf Neuer zu, spitzelt den Ball aber neben das Tor.

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Nikolaus Heindl.

Weitere Inhalte