präsentiert von
Menü
Achtelfinale in Sicht

Bravissimo! Bayern triumphiert 7:1 in Rom

Notte magica in Rom!!! 7:1 (5:0) - in Worten: sieben zu eins - siegte der FC Bayern am Dienstagabend beim AS Rom und machte damit einen Riesenschritt Richtung Champions-League-Achtelfinale. Mit der Optimalausbeute von neun Punkten führt der FCB die Gruppe E vor Rom (4), Manchester City (2) und ZSKA Moskau (1) an. Im Rückspiel gegen Rom in zwei Wochen in München genügt dem FCB ein Punkt, um das Weiterkommen vorzeitig perfekt zu machen.

62.292 Zuschauer im Hexenkessel Stadio Olimpico erlebten eine atemberaubende erste Halbzeit des deutschen Rekordmeisters. Die Münchner ließen den in dieser Saison vor eigenem Publikum noch ungeschlagenen Römern nicht den Hauch einer Chance. Arjen Robben (9./30. Minute), Mario Götze (23.), Robert Lewandowski (30.) und Thomas Müller (36./Handelfmeter) schossen ein 5:0 zur Halbzeitpause heraus. Im zweiten Durchgang ließ es der FCB dann ruhiger angehen. Gervinho (61.) erzielte den Ehrentreffer für die Gastgeber. Am Ende schraubten aber die eingewechselten Franck Ribéry (78.) und Xherdan Shaqiri (79.) das Ergebnis sogar noch weiter in die Höhe und besiegelten den höchsten Auswärtssieg des FCB im Europapokal.

Aufstellung

Drei Tage nach dem 6:0 gegen Werder Bremen gab es drei Änderungen in der FCB-Startformation. Anstelle von Rafinha, Dante und Pierre-Emile Hojbjerg liefen Juan Bernat, Robert Lewandowski und, an alter Wirkungsstätte, Medhi Benatia auf. Taktisch ordneten sich die Münchner in einem 3-5-2-System an. Später stellte Guardiola mit der Einwechslung von Rafinha (60.) auf 4-3-3 um.

Die Giallorossi begannen in ihrem eingespielten 4-3-3. Personell musste Trainer Rudi Garcia kurzfristig auf Rechtsverteidiger Maicon (Knieprobleme) verzichten. Gegenüber dem 3:0 vom Wochenende gegen Chievo Verona gab es somit insgesamt vier Änderungen in der ersten Elf. Gervinho, Juan Iturbe, Kostas Manolas und Vasilis Torosidis kehrten zurück in die erste Elf (für Adem Ljajic, Mattia Destro, Davide Astori und Maicon).

Spielverlauf

Der Tabellenzweite der Serie A startete selbstbewusst in die Partie und versuchte, die Bayern unter Druck zu setzen. Doch die Münchner ließen sich weder von den stürmischen Anfangsminuten noch von der heißen Stimmung auf den Rängen beeindrucken. Abgeklärt gewann die Guardiola-Elf die wichtigen Zweikämpfe in der Defensive, übernahm von Minute zu Minute mehr die Spielkontrolle und schlug vorne eiskalt zu.

Gleich mit dem ersten Torschuss ging der FCB durch Robben (9.) in Führung und hatte nun die Partie total im Griff. Nur einmal musste Manuel Neuer vor der Pause seine Klasse zeigen (10.), ansonsten fand die Roma offensiv kaum mehr statt. Kombinationssicher ließen die Bayern den Ball laufen und stillten ihren Torhunger mit fast jeder Chance. Götze (23.), Lewandowski (25.), Robben (30.) und Müller (36./Handelfmeter) schraubten das Ergebnis innerhalb von 14 Minuten auf 5:0 in die Höhe.

Noch nie war der FCB mit einer höheren Führung in der Champions League in die Halbzeitpause gegangen, nur einmal hatte es nach 45 Minuten ebenfalls 5:0 gestanden: im November 2012 in Lille, das damals auch von Rudi Garcia betreut wurde. Die Pausen-Statistik: 12:4 Schüsse, 6:0 Flanken und 59 Prozent Ballbesitz für den FCB.

Mit der komfortablen Führung im Rücken schalteten die Münchner im zweiten Durchgang zurück und Rom wurde gefährlich. Einen Gegentreffer verhinderten zunächst der Pfosten (54.) und Neuer (54./61.), dann ließ Gervinho (61.) die Römer erstmals jubeln.

Nach dem ersten Pflichtspielgegentor seit 813 Minuten brachte der FCB die Partie wieder unter Kontrolle. Die eingewechselten Ribéry und Shaqiri sorgten für neuen Schwung in der Offensive und sorgten mit einem Doppelschlag (78., 79.) für den Endstand.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

8. Minute: Eckball von Alonso. De Sanctis eilt aus seinem Tor und blockt einen Müller-Kopfball ab.
9. Minute: 1:0! Robben spielt Doppelpass mit Lahm, lässt Cole stehen und schlenzt den Ball ins lange Eck!
10. Minute: Flachschuss von Torosidis, Neuer hält die Kugel fest.
10. Minute: Glanztat von Neuer! Einen Schuss von Gervinho aus zwölf Metern lenkt er um den Pfosten!
14. Minute: Gefährlicher Flachschuss von Lewandowsi von der Strafraumgrenze! De Sanctis wehrt den Ball mit den Beinen ab!
16. Minute: Lewandowski schießt aus 17 Metern - drüber.
23. Minute: 2:0!! Götze schießt den Ball nach Doppelpass mit Müller aus 16 Metern flach ins kurze Eck.
25. Minute: 3:0!!! Lewandowski lässt Roma-Keeper De Sanctis mit einem Kopfball gegen den Lauf keine Chance. Die präzise Flanke kam von Bernat.

27. Minute: Flachschuss von Götze aus 20 Metern - De Sanctis hält.
30. Minute: 4:0!!!! Robben zum Zweiten! Nach wunderbarem Zuspiel von Lewandowski überwindet er De Sanctis mit einem harten Schuss aus halbrechter Position.
35. Minute: 5:0!!!!! Müller versenkt einen Elfmeter flach und platziert im Eck! Der Schiedsrichter hatte zuvor ein Handspiel von Manolas im Strafraum gepfiffen.
42. Minute: Nach einem Eckball kommt Manolas im FCB-Strafraum zum Abschluss, hat aber zu viel Rücklage - der Ball fliegt weit über das Tor.
45.+1 Minute: Lewandowski spielt mit der Hacke in den Lauf von Alonso, der aus 17 Metern schießt - in die Arme von De Sanctis.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Ecke von Alonso auf Robben, der den Ball an der Strafraumgrenze volley nimmt - drüber.
49. Minute: Nainggolan schießt aus 18 Metern - drüber.
54. Minute: Pfosten! Gervinho läuft nach einem langen Ball aus der eigenen Spielhälfte auf Neuer zu, Boateng eilt ihm hinterher und stört - Gervinhos Schuss landet am Aluminium!
54. Minute: Neuer! Diesmal taucht Florenzi vor Neuer auf - der Welttorhüter pariert mit den Fäusten!
61. Minute: Weltklasse-Tat von Neuer! Nach einem Freistoß bugsiert Gervinho frei vor dem FCB-Keeper den Ball aufs Tor - Neuer hält die Kugel sensationell fest!
62. Minute: Abgefälschter Schuss von Florenzi - in die Arme von Neuer.
65. Minute: Schlenzer von Iturbe von der Strafraumgrenze - drüber.
66. Minute: 5:1! Gervinho verkürzt mit einem Kopfball aus kurzer Distanz. Die Flanke kam von Nainggolan.
78. Minute: 6:1!!!!!! Ribéry überwindet De Sanctis nach Steilpass von Robben mit einem gefühlvollen Heber!
79. Minute: 7:1!!!!!!! De Sanctis kann einen Rafinha-Schuss nicht festhalten, Shaqiri schnappt sich den Ball, umkurvt den Roma-Keeper und trifft aus spitzem Winkel in die Maschen.
86. Minute: Robben hämmert den Ball ans Außennetz.
88. Minute: Ribéry trifft nach einer Rafinha-Flanke den Außenpfosten.

Für fcbayern.de im Stadio Olimpico: Nikolaus Heindl

Weitere Inhalte