präsentiert von
Menü
2:0 gegen Rom

Souveräner FCB macht Gruppensieg perfekt

So früh wie nie zuvor ein deutsches Team hat sich der FC Bayern den Gruppensieg in der Champions League gesichert. Am Mittwochabend zementierte das Team von Chefcoach Pep Guardiola mit einem souveränen 2:0 (1:0)-Sieg gegen den AS Rom seine Spitzenposition in Gruppe E. Mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten nach vier Spielen liegt der FCB uneinholbar vor Rom (4), ZSKA Moskau (4) und Manchester City (2) auf Rang eins.

Vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena hatte der FC Bayern über 90 Minuten alles im Griff. Franck Ribéry (38. Minute) und Mario Götze (64.) münzten die bayerische Dominanz in Tore um. Gegen harmlose Römer erreichte der FCB so zum siebten Mal in Folge das Achtelfinale der Königsklasse.

Aufstellung

Pep Guardiola musste kurzfristig auf Arjen Robben verzichten. Der Holländer musste seinen Einsatz wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen. Dafür lief Ribéry erstmals in dieser Champions-League-Saison von Beginn an auf. Im Vergleich zum Dortmund-Spiel (2:1) vom vergangenen Wochenende und zum 7:1 in Rom vor zwei Wochen gab es noch eine weitere Änderung in der FCB-Startelf: Anstelle von Thomas Müller (Bank) begann Rafinha. Taktisch formierten sich die Münchner in einem 4-3-2-1-System.

Beim AS Rom fehlten in der ersten Elf überraschend die beiden Angreifer Francesco Totti und Gervinho sowie Spielmacher Miralem Pjanic. Insgesamt baute Trainer Rudi Garcia sein Team gegenüber dem Hinspiel auf fünf Positionen um. Nur Mapou Yanga-Mbiwa, Radja Nainggolan, Juan Iturbe, Daniele De Rossi, Vasilis Torosidis und Kostas Manolas verblieben im 4-3-3-System des Tabellenzweiten der Serie A.

Spielverlauf

Nach dem Anpfiff war nicht zu übersehen, dass die Römer vor allem auf Schadensbegrenzung aus waren. Sie riegelten ihren Strafraum mit einem dichten Defensivverbund ab und überließen den Bayern den Ball. Ein FCB-Angriff nach dem anderen rollte so auf das Gäste-Tor, zum Abschluss kamen die Münchner aber zunächst hauptsächlich aus der Distanz - bis zur 38. Minute. Da hatte Alaba plötzlich auf dem linken Flügel Platz und legte Ribéry prompt das 1:0 auf. Die Halbzeitstatistik: 7:2 Schüsse, 11:2 Flanken, 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 70 Prozent Ballbesitz für den FCB.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte nur eine Mannschaft: der FC Bayern. Im Vergleich zum ersten Durchgang erarbeitete sich die Guardiola-Elf nun aber klarere Möglichkeiten. Juan Bernat (48.), Alaba (52.) und Medhi Benatia (58.) schnupperten am überfälligen 2:0, das schließlich Götze (64.) erzielte. Danach fehlten immer wieder nur ein paar Zentimeter, um das Ergebnis noch höher zu schrauben. Es blieb aber beim hochverdienten 2:0.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

18. Minute: Die Bayern kombinieren sich durch den Roma-Strafraum. Am Ende spielt Götze quer auf den freistehenden Bernat, dessen Schuss abgeblockt wird.
21. Minute: Götze mit einem Schuss aus spitzem Winkel, den Skorupski nicht festhalten kann - kein Bayer kann den Abpraller aufnehmen.
22. Minute: Guter Schuss von Lahm! Diesmal hält Skorupski die Kugel fest.
24. Minute: Eine abgefälschte Bernat-Flanke landet auf dem Tornetz.
33. Minute: Gefährliche Freistoßflanke von Alaba! Am Fünfmeterraum kommt Benatia einen Schritt zu spät und der Ball springt knapp am langen Pfosten vorbei.
37. Minute: Alaba kommt aus 18 Metern zum Schuss - in die Arme von Skorupski!
38. Minute: 1:0! Ribéry trifft! Der Franzose leitet den Angriff mit einem Pass in den Lauf von Alaba selbst ein. Alaba läuft in den Strafraum und spielt quer auf Ribéry, der den Ball über den Innenpfosten ins Tor schießt.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Nach Doppelpass mit Lewandowski kommt Bernat aus spitzem Winkel zum Schuss - Skorupski hält.
52. Minute: Rafinha spielt hoch in den Lauf von Alaba, dessen Kopfball aus zehn Metern über das Tor fliegt.
58. Minute: Fast das 2:0! Nach einem Eckball segelt Skorupski unter dem Ball durch und am zweiten Pfosten befördert Benatia den Ball ans Außennetz.
64. Minute: 2:0!! Mario Götze bugsiert eine  Lewandowski-Hereingabe aus fünf Metern gefühlvoll ins lange Eck!
66. Minute: Das war knapp! Lahm schießt aus halbrechter Position im Strafraum nur Zentimeter über den Torwinkel!
67. Minute: Kopfball von Lewandowski - auf das Tornetz!
71. Minute: Alaba legt mit der Hacke zurück auf Ribéry, der aus 16 Metern schießt - drüber!
77. Minute: Super-Freistoß von Alaba! Der Ball fliegt knapp am Torwinkel vorbei!
84. Minute: Zum ersten Mal ist Neuer gefordert - und reagiert Weltklasse! Erst pariert er gegen Gervinho aus kurzer Distanz mit den Beinen, dann fischt er den Nachschuss von Nainggolan aus dem Torwinkel!
85. Minute: Der eingewechselte Shaqiri zieht aus 18 Metern ab - knapp am Tor vorbei!
90.+1 Minute: Distanzschuss von Keita - klar drüber.

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Nikolaus Heindl

Weitere Inhalte