präsentiert von
Menü
0:3 im Camp Nou

FCB verliert spät in Barcelona

Ist das bitter! Der FC Bayern hat sein Halbfinal-Hinspiel in der Champions League verloren. Beim FC Barcelona mussten sich tapfer kämpfende Münchner durch späte Tore in der Schlussviertelstunde von Lionel Messi (77. Minute/80.) und Neymar (90.+4) mit 0:3 (0:0) geschlagen geben.

95.639 elektrisierte Zuschauer im Camp Nou erlebten hochklassige 90 Minuten, in denen der FCB über weite Strecken vieles richtig machte. Erst in der Schlussviertelstunde geriet der Rekordmeister auf die Verliererstraße, als der viermalige Weltfußballer zweimal eiskalt zuschlug. Als die Bayern auf den Anschlusstreffer hofften, besorgte Neymar sogar noch das 0:3.

Aufstellung

Vor dem Anpfiff war die Erleichterung groß bei den Bayern-Fans: Robert Lewandowski konnte trotz seiner im Pokal erlittenen Gesichtsverletzungen mit einer Schutzmaske spielen. Größere Überraschungen gab es ansonsten nicht in der Anfangsformation von Guardiola: Medhi Benatia, Jérôme Boateng und Rafinha bildeten die Dreierkette, nach einer Viertelstunde stellte der Bayern-Trainer jedoch auf eine Viererkette um.

Barça-Coach Luis Enrique sah nach dem jüngsten Kantersieg in der Liga beim FC Cordoba (8:0) keinen Anlass für größere Umbauaktionen in seinem 4-3-3-System. Lediglich im Tor kam es zum gewohnten Wechsel: Der deutsche Torhüter Marc-André ter Stegen stand wie in den bisherigen Champions-League-Spielen zwischen den Pfosten der Katalanen, Liga-Stammkeeper Claudio Bravo saß draußen.

Spielverlauf

Beide Mannschaften gingen ihrem Naturell entsprechend mutig zu Werke. Die quirligen Katalanen zeigten sich zunächst jedoch zielstrebiger in ihren Offensivaktionen. Brenzlig wurde es vor allem durch Suarez, dessen Schuss Neuer mit dem Fuß entschärfte (12.). Mit der Umstellung auf die Viererkette bekamen die Münchner jedoch mehr Zugriff - und hatten nach 18 Minuten ihre beste Chance im ersten Durchgang, als Lewandowski das Leder frei vor dem Tor hauchzart verpasste.

Ganz ausschalten ließ sich das famose Sturmtrio um Lionel Messi zwar nie, insgesamt aber gelang es den Münchnern ganz gut, die Katalanen von der gefährlichen Zone fernzuhalten. Brandgefährlich wurde es für den deutschen Rekordmeister erst kurz vor der Pause wieder, als Neuer beim Versuch von Dani Alves zum zweiten Mal an diesem Abend seine Weltklasse unter Beweis stellte. Ein 0:0 zur Pause - das wäre keine schlechte Ausgangsposition für das Rückspiel am Dienstag in München gewesen.

Nach dem Seitenwechsel konnte der FCB das Geschehen etwas tiefer in die Barça-Hälfte verlagern. Schnell wurde es sogar gefährlich, als Lewandowski nach Müller-Pass auf den Kasten zustürmte, knapp vor der Strafraumkante jedoch regelwidrig gestoppt wurde (46.). Nach fast einer Stunde kamen jedoch die Katalanen wieder besser auf, als sich Messi (58.) und Neymar (61., 64.) in Szene setzten. Die letzte Zielstrebigkeit fehlte dem spanischen Vorzeigeklub - noch.

Denn in der Schlussviertelstunde schlugen die Katalanen zum Leidwesen der mitgereisten Bayern-Fans zu. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld legte Alves das Leder zu Messi, der mit einem Aufsetzer ins kurze Eck traf (77.). Zu allem Überfluss gelang dem vierfachen Weltfußballer nur drei Minuten später das 2:0. Schlimmer noch: Mit der letzten Aktion erhöhte Neymar nach einem Konter sogar noch auf 3:0. Jetzt wird es im Rückspiel am nächsten Dienstag in der Allianz Arena ganz, ganz schwer für die Bayern.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

7. Minute: Pique lässt das Leder unfreiwillig zu Lewandowski durch, der sofort abschließt. Doch der Schuss wird geblockt!
7. Minute: Im Gegenzug kommt Suarez zum Abschluss, Neuer pariert den zentral aufs Tor kommenden Versuch jedoch mühelos.
12. Minute: Wahnsinnstat von Neuer! Wieder ist Suarez der Kontrahent, diesmal entschärft der Welttorhüter den Flachschuss mit dem Fuß!
13. Minute: Schweinsteiger flankt von links nach innen, aber Lewandowskis Kopfball rauscht vorbei.
15. Minute: Der Druck von Barça wird größer. Gut für die Bayern, dass Neymar das Leder nicht richtig kontrollieren kann und „nur“ Rafinha anschießt.
18. Minute: RIESENCHANCE für die Bayern! Müller tankt sich über rechts durch und flankt in die Box, aber Lewandowski trifft den Ball frei vor dem Tor nicht richtig!
21. Minute: Messi zieht von rechts nach innen und will das Leder ins lange Eck schlenzen. Vorbei!
27. Minute: Kopfball von Suarez nach einer Ecke – drüber!
30. Minute: Thiago macht es Messi gleich und setzt von außen kommend zum Kunstschuss an – ebenfalls am Kasten vorbei.
36. Minute: Freistoß für die Katalanen, aber Messis Versuch aus 25 Metern landet in den Armen unseres Keepers.
39. Minute: NEUER! Die zweite ganz, ganz dicke Rettungstat des Welttorhüters, diesmal gegen Dani Alves. Soo wichtig!
40. Minute: Rakitic probiert’s aus 20 Metern - neben das Tor.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

46. Minute: Lewandowski stürmt auf den Barça-Kasten zu, wird kurz vor dem Strafraum jedoch regelwidrig gebremst. Den fälligen Freistoß schießt Xabi Alonso in die Abwehrmauer.
58. Minute: Doppelpass zwischen Messi und Neymar. Der Argentinier zieht schließlich aus 16 Metern ab – Neuer ohne Probleme.
61. Minute: Manu der Libero! Messi lupft den Ball in den freien Raum zu Neymar, doch unsere Nummer eins kommt raus und klärt per Fuß!
64. Minute: Rakitic legt quer für den Brasilianer, der diesmal über das Tor zielt.
Das gibt es doch nicht!
77. Minute: NEEEIN! Da ist es passiert! Messi trifft aus 20 Metern zum 1:0!
80. Minute: Ist das bitter! Wieder ist es Messi, der das Tor macht - mit einem Lupfer.
90.+4. Minute: Mist. Neymar schließt einen Konter zum 3:0 ab. Unfassbar!

Für fcbayern.de in Barcelona: Marco Donato

Weitere Inhalte