präsentiert von
Menü
4:0 gegen Piräus

FCB stürmt als Gruppensieger ins Achtelfinale

Mit einem klaren Erfolg in seinem Jubiläumsspiel hat sich der FC Bayern vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Am vorletzten Spieltag der Gruppenphase gewann der deutsche Rekordmeister sein 100. Heimspiel in der Königsklasse gegen den griechischen Meister Olympiakos Piräus mit 4:0 (3:0) und machte vor der letzten Partie bei Dinamo Zagreb am 9. Dezember den Sieg in der Gruppe F perfekt.

Douglas Costa (8. Minute), Robert Lewandowski (16.) und Thomas Müller (20.) sorgten vor 70.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena für den schnellsten 3:0-Vorsprung des FCB in der Champions League überhaupt und somit früh für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Kingsley Coman (69.) noch auf 4:0 für die nach dem Platzverweis gegen Holger Badstuber (53./Notbremse) in Unterzahl spielenden Bayern.

Aufstellung

Vier Änderungen gab es in der Startelf des FC Bayern im Vergleich zum 3:1-Sieg am letzten Samstag beim FC Schalke 04. Rafinha, Jérôme Boateng, Badstuber und Coman rutschen in die Anfangsformation, Medhi Benatia, Javi Martínez und Xabi Alonso nahmen dafür zunächst auf der Bank Platz. David Alaba fehlte wegen seiner im Schalke-Spiel zugezogenen Kapselverletzung im Sprunggelenk. Für Badstuber war es der erste Einsatz von Beginn an seit dem 6:1 gegen den FC Porto am 21. April.

Die auswärts in dieser Saison bislang ausnahmslos siegreichen Griechen boten elf Akteure aus elf Nationen in der Startformation auf. Im Vergleich zur 0:3-Niederlage im Hinspiel gegen den FCB gab es zwei Veränderungen: Luka Milivojevic und Sebá spielten anstelle von Alejandro Dominguez und Leandro Salino.

Spielverlauf

Mit jeweils neun Punkten rangierten die beiden Teams vor Spielbeginn gleichauf an der Spitze der Gruppe F, doch schon kurz nach dem Anpfiff wurde der Klassenunterschied zwischen dem deutschen und dem griechischen Meister deutlich. Olympiakos igelte sich mit zehn Spielern am eigenen Strafraum ein, der FCB agierte ball- und kombinationssicher und setzte die Gäste gleich unter Druck.

Genau acht Minuten ging die Defensivstrategie der Griechen auf, dann traf Costa im Nachsetzen zur 1:0-Führung. Lewandowski (16.) und Müller (20.) nutzten zwei der folgenden drei Chancen zur frühen Entscheidung. Der Vorsprung der Hausherren, bei denen Robben in der 32. Minute wegen leichter muskulärer Probleme vom Feld musste, hätte bis zur Halbzeitpause noch höher ausfallen können. Doch Lewandowski (24.), Müller (28.) und Coman (35.) ließen ihre Chancen gegen die in allen Belangen unterlegenen Gäste ungenutzt.

Angesichts des klaren Vorsprungs ließ es der FCB nach dem Seitenwechsel etwas ruhiger angehen, ohne dabei jedoch die Spielkontrolle zu verlieren. Selbst nach dem Platzverweis gegen Badstuber (52./Notbremse) waren die Münchner stets Herr der Lage, Costa (58./59.) hatte gleich zwei Mal die Chance, den Abstand zu vergrößern. Besser machte es kurz darauf Coman (69.), der mit seinem Debüttreffer in der Königsklasse den Schlusspunkt hinter einer einseitigen Partie setzte.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

8. Minute: Frühe Führung durch Douglas Costa! Roberto kann einen Distanzschuss von Boateng nur abklatschen, Costa ist zur Stelle und verwandelt den Abpraller zum 1:0.
12. Minute: Abgefälschter Schuss von Müller von der Strafraumgrenze, da hat nicht viel gefehlt.
16. Minute: Lewandowski erhöht auf 2:0! Coman versucht es aus der zweiten Reihe, sein Schuss wird aber von Lewandowski abgeblockt, der damit aber freistehend selbst die Chance bekommt und diese eiskalt nutzt.
20. Minute: Und gleich darauf das 3:0! Erneut ist es Coman, der sich beim Torschuss versucht, dieses Mal landet das Leder bei Robben, der für den einschussbereiten Müller ablegt.

24. Minute: Nächste Chance durch Lewandowski, der Pole wird beim Abschluss hart bedrängt und verfehlt knapp das Ziel.
28. Minute: Müller mit einem Torschuss aus halbrechter Position, der Ball zischt knapp am zweiten Pfosten vorbei ins Toraus.
35. Minute: Coman aus gleicher Position wie zuvor Müller – und auch das Ergebnis ist das gleiche!
44. Minute: Freistoßchance für Piräus durch Milivojevic, vorbei!

Höhepunkte / 2. Halbzeit

52. Minute: Konter von Olympiakos gegen die aufgerückten Bayern, Badstuber bringt als letzter Sebá zu Fall und sieht dafür die Rote Karte. Harte, aber vertretbare Entscheidung
58. Minute: Toller Freistoß von Costa aus 20 Metern, der Brasilianer trifft nur das Außennetz.
59. Minute: Costa stürmt alleine auf Torhüter Roberto zu und will diese mit einem Lupfer ausspielen, doch der Schlussmann ist auf der Hut und kann den Ball abfangen.
69. Minute: Coman ist nach Kopfballvorlage von Müller zur Stelle und erhöht aus kurzer Distanz auf 4:0. Erster Champions-League-Treffer für den jungen Franzosen.
85. Minute: Der eingewechselte Joshua Kimmich hat die Chance zum 5:0, aber der Youngster scheitert an Olympiakos-Keeper Roberto.
90. Minute: Müller stürmt nochmal auf Roberto zu, umspielt den Torwart und trifft dann aber nur den Außenpfosten.

FC Bayern - Olympiakos Piräus 4:0 (3:0)

FC Bayern Neuer - Lahm, Boateng, Badstuber, Rafinha - Vidal - Robben (33. Kimmich), Müller, Douglas Costa (72. Martinez), Coman - Lewandowski (56. Benatia)
Ersatz Ulreich, Kirchhoff, Alonso, Rode,
Olympiakos Piräus Roberto - Elabdellaoui (78. Salino), da Costa, Siovas, Masuaku - Kasami (67. Fortounis), Cambiasso, Milivojevic - Pardo (67. Hernani), Ideye, Seba
Schiedsrichter Jonas Eriksson (Schweden)
Zuschauer 70.000 (ausverkauft)
Tore 1:0 Costa (8.), 2:0 Lewandowski (16.), 3:0 Müller (20.), 4:0 Coman (69.)
Gelbe Karten Boateng / Milivojevic
Rote Karten Badstuber (53./Notbremse)

Weitere Inhalte