präsentiert von
Menü
Remis zum Jahresabschluss

Amateure mit 1:1-Unentschieden gegen Unterhaching

Zum Jahresabschluss trennten sich die Amateure des FC Bayern von der SpVgg Unterhaching unentschieden 1:1. In der Nachholpartie des achten Spieltags der Regionalliga Bayern ging der FCB in der 52. Minute durch Julian Green in Führung. Die Gäste glichen in Person von Alexander Winkler, der per Elfmeter traf, aus (76.). Bayern-Keeper Andreas Rössl sah zehn Minuten vor dem Ende die Rote Karte. Die Amateure des FCB überwintern nach dem Remis auf dem sechsten Tabellenplatz.

„Wir haben heute eine der besten Leistungen der letzten Wochen gezeigt“, meinte Vogel nach Schlusspfiff. „Leider haben wir es verpasst, unsere klaren Chancen zu nutzen. Auf der Gegenseite haben wir uns einmal ungeschickt angestellt und so den berechtigten Elfmeter gegen uns bekommen“, so der Amateure-Coach weiter, „Unterhaching war kein leichter Gegner, wir haben gut dagegen gehalten, wurden aber leider nicht mit drei Punkten belohnt.“ 

Vogel ließ seine Elf gegen Unterhaching in einem 3-4-3-System agieren. Gegenüber der 2:3-Niederlage beim TSV Buchbach nahm der Amateure-Coach drei personelle Veränderungen vor. Milos Pantovic und Patrick Weihrauch, die am Wochenende im Profikader standen, rückten zurück in die Startelf. Für sie mussten Sinan Kurt und Gianluca Gaudino weichen. Darüber hinaus spielte Korbinian Burger anstelle von Matthias Strohmaier.

Amateure spielen engagiert

Die Bayern waren zu Beginn das aktivere Team und hatten mehr Ballbesitz. Pantovic prüfte Stefan Marinovic bereits nach sieben Minuten, Unterhachings Keeper konnte jedoch klären. Beim anschließenden Eckball schoss Sebastian Bösel knapp am Tor vorbei. In Minute 21 legte der aktive Pantovic überlegt in den Rückraum, Weihrauchs Abschluss aus 14 Metern flog aber am Tor vorbei.

Auf der Gegenseite war FCB-Schlussmann Rössl nach einem Konter der Gäste gefordert. Der Schuss von Thomas Steinherr war für den 27-Jährigen kein Problem (26.). Quasi im Gegenzug versuchte es Pantovic aus halbrechter Position, traf allerdings nur das Außennetz. Zehn Minuten vor der Pause setzte Unterhachings Maximilian Nicu einen Distanzschuss über das Tor. So ging es mit einem leistungsgerechten Remis in die Halbzeit.

Green bringt FCB in Front, Winkler gleicht aus

Unterhaching kam etwas besser aus der Kabine und hatte in Person von Josef Welzmüller die erste Möglichkeit. Der Gäste-Kapitän zielte aber etwas zu hoch (50.). Nur zwei Minuten später ließ Green den FCB jubeln. Pantovic brachte den Ball von der rechten Seite ins Zentrum, wo der 20-Jährige das Leder nur noch über die Linie drücken musste. In der 65. Minute segelte ein Freistoß von Weihrauch an Freund und Feind vorbei und klatschte an den Pfosten.

Eine Viertelstunde vor dem Ende brachte Philipp Walter den Ex-Münchner Alexander Sieghart im Strafraum zu Fall. Den Elfmeter verwandelte Winkler zum Ausgleich für die Gäste (76.). Doch damit nicht genug: Vier Minuten nach dem 1:1 zeigte der Unparteiische Christian Dietz Bayerns Schlussmann Rössl wegen vermeintlichen Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte. Leo Weinkauf kam dafür zu seinem Pflichtspieldebüt für den FCB. Beide Teams warfen noch einmal alles in die Waagschale, letzten Endes blieb es aber bei der Punkteteilung.

Weitere Inhalte