präsentiert von
Menü
Große Fußball-Oper

4:2 n.V.! Bayern nach Thriller im CL-Viertelfinale

Unglaublich! Fantastisch! Grandios! Im Achtelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin wendete der FC Bayern am Mittwochabend ein drohendes Aus in letzter Minute ab und gewann die Partie in der Verlängerung noch mit 4:2 (2:2, 0:2). Zum 15. Mal erreichte der FCB somit in der Königsklasse die Runde der letzten Acht - häufiger als jede andere Mannschaft.

70.000 Zuschauer in der Allianz Arena bekamen eine hochklassige Fußball-Oper zu sehen, in der die Gäste nach Toren von Paul Pogba (6. Minute) und Juan Cuadrado (28.) lange wie der Sieger aussahen. In der Schlussphase erzwangen schließlich Robert Lewandowski (73. Minute) und Thomas Müller (90.+1) die Verlängerung, da auch das Hinspiel vor drei Wochen 2:2 geendet hatten. Thiago (108.) und Kingsley Coman (110.) brachten die Arena schließlich endgültig zum Kochen.

Aufstellung

Vier Tage nach dem 5:0 gegen Bremen gab es in der Startformation des FC Bayern drei Änderungen. Die zuletzt geschonten Robert Lewandowski, Douglas Costa und Arturo Vidal kehrten in die erste Elf zurück, Thiago, Mario Götze und Kingsley Coman rotierten dafür auf die Ersatzbank. Arjen Robben gehörte wegen einer Erkältung sowie Adduktorenproblemen nicht zum 18-köpfigen Aufgebot. Taktisch formierten sich die Münchner in einem 4-1-4-1-System.

Auch Juventus Turin hatte im letzten Ligaspiel den einen oder anderen aus seiner Stammformation geschont. Zudem fehlten Paulo Dybala und Claudio Marchisio verletzt, der angeschlagene Mario Mandzukic nahm auf der Ersatzbank Platz. Insgesamt ergaben sich so mit Alvaro Morata, Pogba, Hernanes, Stephan Lichtsteiner und Patrice Evra, die in die Mannschaft rückten, fünf Änderungen gegenüber dem Wochenende. Auf dem Platz ordneten sich die Italiener in einem 5-4-1-System an.

Spielverlauf

Anders als im Hinspiel störte Juventus die Bayern zunächst früh. Die Bayern hatten so Mühe ihr Spiel aufzubauen und zeigten ungewohnte Unsicherheiten in der Defensive. Eine davon nutzte Pogba zur frühen 1:0-Führung für die Alte Dame (6.). Danach zogen sich die Italiener zurück und der FCB übernahm die Spielkontrolle. Immer besser kamen die Bayern nun in Fahrt, am und im gegnerischen Strafraum fehlte ihnen aber die Präzision, so dass Gianluigi Buffon im Juve-Tor kaum eingreifen musste.

Mit zehn Mann verteidigten die Italiener ihren knappen Vorsprung und lauerten auf ihre nächste Konterchance, die sie erneut eiskalt nutzte: Cuadrado erhöhte auf 2:0 (28.)! Auch in der verbleibenden Spielzeit der ersten Hälfte fanden die Münchner kein Durchkommen gegen die leidenschaftlich agierenden Juve-Defensive. Und als Müller endlich einmal aussichtsreich zum Abschluss kam, parierte Buffon (42.). Praktisch im Gegenzug bewies auch Neuer seine Weltklasse und bewahrte sein Team gegen Cuadrado vor dem 0:3 (44.).

Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Gäste ein äußerst unangenehmer Gegner. Sie störten wieder früh und die Bayern schafften es weiter nicht, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Morata (56., 57., 58.) hatte sogar mehrfach einen dritten Juve-Treffer auf dem Fuß. Nach einer Stunde verstärkte Guardiola mit der Einwechslung von Coman für Alonso die FCB-Offensive.

Die Turiner kamen nun fast gar nicht mehr aus ihrer Spielhälfte heraus, ließen aber weiter kaum eine Torchance zu. Bis zu 73. Minute: Eine maßgenaue Costa-Flanke köpfte Lewandowski zum langersehnten Anschlusstreffer in die Maschen. In der Schlussphase warfen die Münchner alles nach vorne. Immer wieder drangen sie in den Juve-Strafraum ein, immer wieder schlugen sie Flanken, immer wieder warf sich aber ein Turiner in den Ball und verhinderte einen Torschuss. Bis zur Nachspielzeit. Dann landete eine Coman-Flanke bei Müller, der zum 2:2 einköpfte (90.+1)! Verlängerung!

In der ersten Hälfte der Extrazeit bedrängten die Bayern weiter das Juve-Tor, die größte Chance hatte aber Juventus durch Lichtsteiner, der an Neuer scheiterte (92.). In den zweiten 15 Minuten erlösten schließlich Thiago (108.) und Coman (110.) die Münchner. Juventus versuchte bis zum Schlusspfiff alles, Neuer (116., 118., 120.) ließ aber nichts mehr anbrennen. Es blieb beim 4:2.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

2. Minute: Super Pass von Costa auf Vidal, der leider im Strafraum den Ball nicht unter Kontrolle bringt. Buffon schnappt sich das Leder.
6. Minute: 0:1! Nach einem langen Ball sind sich Alaba und Neuer nicht ganz einig, Lichtsteiner spitzelt die Kugel an Neuers Bein, der Abpraller landet bei Pogba, der den Ball aus 16 Metern ins leere Tor schießt.
11. Minute: Nach Flanke von Lewandowski nimmt Ribéry den Ball volley - drüber.
14. Minute: Ribéry mit einer hohen Hereingabe, aber Müller kann den Ball nicht mit Druck aufs Tor köpfen. Buffon nimmt die Kugel mühelos auf.
14. Minute: Morata kommt aus spitzem Winkel im FCB-Strafraum zum Schuss - klar drüber.
18. Minute: Costa zieht nach innen und schießt - drüber.
26. Minute: Costa flankt auf den zweiten Pfosten, wo Ribéry zum Kopfball kommt - kein Problem für Buffon.
28. Minute: 0:2! Unglaublich! Nach Ballgewinn am eigenen Strafraum dribbelt sich Morata durch das Mittelfeld, passt am Strafraum auf den freistehenden Cuadrado, der Kimmich ins Leere grätschen lässt und Neuer aus nächster Nähe keine Abwehrchance lässt.
42. Minute: Müller! Im Gewühle kommt Müller sechs Meter vor dem Tor zum Abschluss - Buffon pariert! Lewandowski setzt nach, bekommt den Ball an den Körper und von dort springt die Kugel 30 Zentimeter am Tor vorbei!
44. Minute: NEUER!!! Cuadrado erläuft am zweiten Pfosten eine flache Hereingabe von Pogba und schießt aus vier Metern aufs Tor - Neuer rettet mit einem Weltklassereflex! Lichtsteiners Nachschuss fliegt knapp über das Tor.
45.+1 Minute: Flachschuss von Ribéry aus 17 Metern - am Tor vorbei.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

56. Minute: Morata erobert den Ball im Mittelfeld und sprintet in den FCB-Strafraum. Alonso drängt ihn etwas ab, so dass sein Linksschuss keine Gefahr für das FCB-Tor darstellt. Neuer hat die Kugel sicher.
57. Minute: Wieder Morata! Der Spanier ist im  Strafraum nicht aufzuhalten und schaufelt die Kugel aus sieben Metern über das Tor!
58. Minute: Wieder Morata! Diesmal köpft der Juve-Stürmer einen Eckball in die Hände von Neuer.
70. Minute: Müller versucht es aus gut 20 Metern - drüber.
73. Minute: 1:2! Lewandowski verkürzt! Nach Flanke von Costa überwindet der FCB-Torjäger Buffon am zweiten Pfosten mit einem Kopfball aus nächster Nähe.
78. Minute: Vidal versucht es aus 25 Metern - drüber.
89. Minute: Eine Hereingabe von Costa zischt knapp am langen Pfosten vorbei.
90.+1 Minute: 2:2!!!!!! MÜÜÜÜLLLLER! Eine Flanke von Coman köpft er am zweiten Pfosten ins Tor!!!

Höhepunkte / Verlängerung:

92. Minute: Mandzukic legt im Strafraum zurück auf Lichtsteiner, der flach aufs lange Eck zielt - Neuer streckt sich und pariert!
94. Minute: Costa schießt aus gut 25 Metern, leicht abgefälscht - in die Arme von Buffon.
96. Minute: Ribéry verlädt Lichtsteiner und schießt aus spitzem Winkel -  Buffon pariert mit einer Hand!

108. Minute: 3:2!!! THIAGO!!! Der Spanier spielt Doppelpass mit Müller und überwindet Buffon mit eine platzierten Flachschuss!
110. Minute: 4:2!!!! Coman!!!! Jetzt kontern die Bayern! Coman schließt sein Dribbling über den halben Platz mit einem Haken um seinen Gegenspieler und einen Schlenzer ins lange Eck ab!
116. Minute: Nach Flanke von Pogba rettet Neuer gegen Mandzukic! Sturaros Nachschuss landet weit über dem Tor.
118. Minute: Mandzukic mit einem Flachschuss - in die Arme von Neuer.
120. Minute: Nach einem Freistoß kommt Bonucci zum Kopfball - kein Problem für Neuer.

Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Nikolaus Heindl

FC Bayern - Juventus Turin 4:2 n.V. (2:2, 0:2)
FC Bayern Neuer - Lahm, Kimmich, Benatia (46. Bernat), Alaba - Alonso (60. Coman) - Costa, Müller, Vidal, Ribéry (101. Thiago) - Lewandowski
Ersatz Ulreich - Rafinha, Götze, Rode
Juventus Turin Buffon - Lichtsteiner, Bonucci, Barzagli, Evra, Alex Sandro - Cuadrado (89. Pereyra), Khedira (68. Sturaro), Hernanes, Pogba - Morata (72. Mandzukic)
Ersatz Neto - Zaza, Asamoah, Rugani
Schiedsrichter Eriksson (Schweden)
Zuschauer 70.000 (ausverkauft)
Tore 0:1 Pogba (6.), 0:2 Cuadrado (28.), 1:2 Lewandowski (73.), 2:2 Müller (90.+1), 3:2 Thiago (108.), 4:2 Coman (110.)
Gelbe Karten Kimmich, Vidal, Lewandowski, Thiago, Bernat / Khedira, Morata, Lichtsteiner, Bonucci, Cuadrado, Pereyra, Sturaro

Weitere Inhalte