präsentiert von
Menü
Alaba trifft Pfosten

FCB unterliegt knapp gegen Real Madrid

Der FC Bayern hat zum Abschluss seiner Audi Summer Tour USA 2016 eine knappe Niederlage hinnehmen müssen. Im Football Summit unterlag die Elf von Carlo Ancelotti in New Jersey dem amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid unglücklich mit 0:1 (0:0). Vor 82.012 begeisterten Fans spielten die Münchner, die ohne den leicht angeschlagenen Franck Ribéry antraten, lange stark auf, kassierten in der Schlussviertelstunde durch Danilo (79.) aber den entscheidenden Gegentreffer.

„Ich habe ein gutes Spiel gesehen“, sagt Ancelotti, „am Ende waren wir ein bisschen müde.“ Xabi Alonso meinte: „Natürlich wollten wir gewinnen, aber wir wissen, es war nur ein Vorbereitungsspiel.“

Vor allem im ersten Abschnitt war der FC Bayern die deutlich aktivere Mannschaft. Die zwei ersten Chancen resultierten aus ruhenden Bällen: Freistoß Nr. 1 setzte David Alaba knapp rechts vorbei (10.), der zweite Versuch des Österreichers klatschte an den Pfosten (26.)! Pech hatten zudem Julian Green (28.), dem das Leder wenige Meter vor dem Tor leicht versprang, und Thiago (34.), der nach einem ganz starken Dribbling in Keeper Casilla seinen Meister fand. Real wurde nur durch James (40.) gefährlich.

Zur Pause wechselte Real-Coach Zinédine Zidane dreimal, nahm Luka Modric, James und Varane raus. Das sollte dem Spiel des amtierenden Champions-League-Siegers nicht schaden: Durch Rückkehrer Alvaro Morata (59.) kamen die nun deutlich aktiveren Spanier per Schlenzer zu ihrer bis dahin besten Chance, ehe Isco (62.) sogar den Pfosten traf. Abgesehen von diesen beiden Szenen hielten sich die Münchner aber schadlos und schnupperten durch Alaba (68.) an der Führung.

Als sich die meisten Zuschauer schon auf ein mögliches Elfmeterschießen einstellten, kam Real doch noch zum Siegtreffer. Ein Flatterball von Danilo (79.) schlug genau über Geburtstagskind Sven Ulreich ein. Die Schlussoffensive des deutschen Rekordmeisters – Thiago (80.) etwa hätte per Freistoß beinahe postwendend geantwortet – blieb leider unbelohnt. Stattdessen verhinderte Ulreich bei einem Real-Konter kurz vor Schluss ein zweites Gegentor.

FC Bayern - Real Madrid 0:1 (0:0)

FC Bayern Ulreich – Rafinha, Feldhahn, Martínez (77. Pantovic), Alaba – Alonso (56. Benko), Thiago (88. Öztürk) – Lahm, Vidal, Bernat – Green
Ersatz Starke, Tillman, Dorsch, Häußler, Lappe, Crnicki
Real Madrid Casilla – Carvajal (63. Danilo), Varane (46. Nacho) , Ramos (63. Lienhart), Marcelo (77. Tejero) – James (46. Asensio), Casemiro (77. Llorente), Modric (46. Kovacic) – Vazquez, Morata (77. Diaz), Isco (63. Odegaard)
Schiedsrichter Jaime Herrera
Zuschauer 82.012
Tore 0:1 Danilo (79.)
Gelbe Karten Bernat, Rafinha, Vidal / -

Weitere Inhalte