präsentiert von
Menü
2:1-Erfolg

Derbysieg - U19 schlägt 1860 hochverdient

Derbysieg für die U19 des FC Bayern! Das Team von Trainer Holger Seitz setzte sich am Sonntagvormittag gegen den TSV 1860 München hochverdient mit 2:1 (0:1) durch. Der FCB war dabei über die gesamte Spieldauer überlegen, geriet aber in Minute 25 durch ein Tor von Julian Justvan in Rückstand. Yousef Emghames (58.) und Benjamin Hadzic (64.) drehten den Spielstand im zweiten Durchgang jedoch für die Bayern.

„Über das Ergebnis sind wir natürlich zufrieden. Wie wir nach dem Rückstand das Spiel gedreht haben, war sehr gut“, freute sich Seitz nach der Partie über den dritten Sieg im dritten Saisonspiel. „Mit der ersten Halbzeit können wir aber nicht zufrieden sein, die zweite Hälfte war dann in Ordnung“, meinte der FCB-Coach, „es war natürlich das dritte Spiel innerhalb von einer Woche, wir können aber besser spielen.“

Im Vergleich zum souveränen 2:0-Heimerfolg am Mittwoch gegen die Stuttgarter Kickers nahm Seitz eine personelle Veränderung in der Startelf vor. Anstelle von Mario Crnicki spielte Hadzic im Angriff. Der wiedergenesene Innenverteidiger Maxime Awoudja rückte darüber hinaus für Okan Memetoglou in den Kader.

Emghames & Hadzic drehen die Partie

Von Beginn an waren die Bayern das spielbestimmende Team. Nach fünf Minuten vergab Manuel Wintzheimer die erste Chance für die Hausherren. Felix Götze kam nach einem Freistoß frei zum Kopfball, scheiterte jedoch am Torwart (22.). Den ersten Treffer der Partie markierte dann aber der TSV. Justvan überwand in Minute 25 FCB-Keeper Ron-Thorben Hoffmann mit einem Schuss von der Strafraumkante. Davon unbeeindruckt erspielten sich die Bayern auch in der Folge einige Möglichkeiten. Adrian Fein aus spitzem Winkel (35.) und Hadzic per Kopf (45.) verpassten allerdings den Ausgleich.

Der FCB kam enorm druckvoll aus der Halbzeitpause. Hadzic und Wintzheimer hatten gleich in den ersten fünf Minuten nach Wiederbeginn die Gelegenheiten zum Ausgleich, scheiterten aber am gut reagierenden TSV-Schlussmann. Der eingewechselte Emghames besorgte in Minute 58 den hochverdienten Ausgleich. Hadzic traf zunächst nur die Latte, Emghames nutzte den Abpraller zum 1:1.

Sechs Minuten später gelang den Bayern sogar die Führung. Timothy Tillmann setzte sich auf links durch und fand in der Mitte Hadzic. Der 17-Jährige schob zum 2:1 ein. Der FCB blieb das deutlich überlegene Team, präsentierte sich in der Phase nach dem Führungstreffer jedoch nicht mehr so zwingend. Letzten Endes blieb es beim 2:1-Erfolg.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann - Stingl, Götze, Isherwood, Friedl - Shabani (46. Emghames), Tarnat, Fein (89. Awoudja), Tillman - Hadzic (87. Franzke), Wintzheimer (81. Crnicki)

Tore: 0:1 Justvan (25.), 1:1 Emghames (58.), 2:1 Hadzic (64.)