präsentiert von
Menü
„Super Mannschaftsleistung“

4:2 in Hoffenheim - U17 feiert Auswärtssieg

Den dritten Sieg im dritten Spiel der neuen Saison bejubelte die U17 des FC Bayern am Samstag. Bei der TSG 1899 Hoffenheim gewann die Mannschaft von Trainer Tim Walter mit 4:2 (2:1). Franck Evina erzielte im ersten Spielabschnitt einen Doppelpack, die eingewechselten Can Karatas und Progon Maloku trafen nach dem Seitenwechsel für den FCB. Somit bleiben die Münchner als einziges verlustpunktfreies Team in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest Tabellenführer.

„Es war eine super Mannschaftsleistung und ein verdienter Auswärtssieg“, zeigte sich Walter nach Schlusspfiff zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge. „Die Jungs haben bei den hochsommerlichen Temperaturen alles rausgehauen und auch fußballerisch überzeugt. Großes Kompliment ans Team“, meinte der Bayern-Trainer.

Im Vergleich zum souveränen 4:1-Heimerfolg am vergangenen Samstag nahm Walter zwei personelle Veränderungen vor. Für Christian Früchtl, der wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Ron-Thorben Hoffmann für die U19 zum Einsatz kam, stand Michael Wagner im Tor. Oliver Batista-Meier rückte für Aleksandar Kovacevic in die Startelf.

Evina mit Doppelpack in Halbzeit eins

Die Münchner fanden gut in die Partie. So erspielte sich die Walter-Elf bereits in der Frühphase ein Chancenplus. In Minute 14 belohnte Evina den FCB für den guten Auftakt. Nach einem Freistoß erzielte der Angreifer die verdiente Führung per Kopf. Auch in der Folge blieben die Bayern spielbestimmend, hin und wieder fehlte es aber an der letzten Zielstrebigkeit. Zwei Minuten vor der Pause setzte sich Alexander Nitzl auf links stark durch und fand im Zentrum Evina, der den Ball zum 2:0 im Tor unterbrachte. Mit dem Pausenpfiff mussten die Gäste aber einen Rückschlag hinnehmen. Stefano Russo gelang nach einem Freistoß der Anschlusstreffer für die TSG.

Hoffenheim kam stärker aus der Kabine und gestaltete das Spiel ausgeglichen. Die Bayern präsentierten sich jetzt aber auch besser in der Chancenverwertung. Der eingewechselte Karatas erhöhte in der 63. Minute auf 3:1 für die Walter-Elf. Die Gastgeber gaben sich nicht geschlagen und kamen durch einen Treffer von Kadir Bulut noch einmal auf 3:2 heran (72.). Doch der FCB fand nur drei Minuten später die passende Antwort. Maloku machte nach Vorlage von Oliver Batista-Meier den Sack zu und stellte den 4:2-Endstand her.

Aufstellung FCB-U17: Wagner – Rausch, Nitzl, Mai, Lungwitz (72. Kovacevic) – Pudic (53. Brugger), Heiland – Ontuzans, Zylla (50. Karatas), Batista-Meier – Evina (55. Maloku)

Tore: 0:1/0:2 Evina (14./38.), 1:2 Russo (40.), 1:3 Karatas (63.), 2:3 Bulut (72.), 2:4 Maloku (75.)