präsentiert von
Menü
5:0 gegen Rostov

FCB feiert perfekten CL-Auftakt

Perfekter Start in die neue Champions-League-Saison! Gegen den russischen Vizemeister FC Rostov feierte der FC Bayern am Dienstagabend einen klaren 5:0 (2:0)-Erfolg. Damit setzte sich der deutsche Rekordmeister auch gleich an die Tabellenspitze der Gruppe D vor Atlético Madrid, das sich zeitgleich in Eindhoven mit 1:0 durchsetzte.

Vor 70.000 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena münzten Robert Lewandowski (28. Minute/Foulelfmeter) und Geburtstagskind Thomas Müller (45.+2) die bayerische Überlegenheit schon vor der Pause in Tore um. Im zweiten Durchgang schraubte Joshua Kimmich mit seinem ersten Doppelpack im FCB-Trikot (54., 60.) und Juan Bernat (90.) das Ergebnis in die Höhe. Am Ende standen zwei Rekorde: der 13. Bayern-Heimsieg in Folge in der Champions League und der höchste Auftaktsieg einer deutschen Mannschaft in der Königsklasse.

Aufstellung

Wie vor dem Spiel angedeutet warf Carlo Ancelotti die Rotationsmaschine an. Insgesamt gab es vier Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Sieg auf Schalke vor vier Tagen: Arturo Vidal, Douglas Costa, Rafinha und Kimmich begannen anstelle von Philipp Lahm, Franck Ribéry, Xabi Alonso und Renato Sanches. Taktisch stellten sich die Münchner wie gewohnt in einem 4-3-3-System auf.

Im 5-3-2 von Rostov gab es sogar sechs Veränderungen im Vergleich zum Ligaspiel vom letzten Wochenende. Dabei feierten neun Spieler des russischen Vizemeisters ihr Champions-League-Debüt. Nur der zentrale Innenverteidiger Cesar Navas und der linke Mittelfeldspieler Christian Noboa wiesen schon vor dem Anpfiff Königsklassen-Erfahrung auf.

Spielverlauf

Es entwickelte sich die erwartete Partie. Die Gäste machten in ihrer allerersten CL-Partie vor dem eigenen Strafraum die Räume eng und lauerte auf Kontermöglichkeiten. Die Bayern hatten den Ball (78 Prozent Ballbesitz nach 20 Minuten), machten das Spiel breit und suchten nach einer Lücke, um die gegnerische Defensive auszuhebeln. Erste nennenswerte Torabschlüsse gab es jedoch erst um die 20. Spielminute. Und dann entschied Schiedsrichter Taylor nach einem Eckball auf Elfmeter, den Lewandowski sicher zur verdienten Führung nutzte (28.).

Auch danach dominierten die Bayern die Partie nach Belieben. Rostov trat offensiv überhaupt nicht in Erscheinung. In der 40. Minute stand bei einem Kopfball von Mats Hummels nur Gäste-Keeper Soslan Dzhanaev dem zweiten Tor im Weg. Doch noch vor dem Pausenpfiff konnte der FCB erneut jubeln: Müller traf nach feiner Vorlage von David Alaba in der Nachspielzeit zum 2:0. Die Pausenstatistik: 11:1 Torschüsse, 20:2 Flanken und 79 Prozent Ballbesitz für Bayern.

Nach Wiederanpfiff änderte sich kaum etwas an den Kräfteverhältnissen. Rostov versuchte zwar, etwas offensiver zu agieren, doch die Bayern, bei denen im Laufe der zweiten Halbzeit Bernat (51.), Franck Ribéry (64.) und Renato Sanches (71.) eingewechselt wurden, spielten sich in einen Rausch.

Kimmich erhöhte auf 3:0 (54.) und 4:0 (60.). Lewandowski (57.) und Vidal (62.), der die Latte traf, hatten weitere Treffer auf dem Fuß. Auf der anderen Seite verhinderte Manuel Neuer den Ehrentreffer von Rostov (85.). In der Schlussminute besorgte schließlich Bernat den 5:0-Endstand.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

19. Minute: Fast von der Eckfahne zirkelt Kimmich einen Freistoß aufs lange Eck. Der Ball segelt knapp am Aluminium vorbei ins Tor-Aus.
22. Minute: Wieder Kimmich. Diesmal mit einem Schuss aus 20 Metern - drüber.
23. Minute: Flanke Kimmich, Kopfball Lewandowski aus elf Metern! Aber der Torjäger kann den Ball nicht richtig drücken - drüber.
26. Minute: Elfmeter! Schiedsrichter Taylor pfeift bei einem Eckball ein Foul an Lewandowski.
28. Minute: 1:0! Lewandowski versenkt den fälligen Strafstoß souverän im Tor.
39. Minute: Mevlja fälscht eine Costa-Flanke gefährlich Richtung eigenes Tor ab - knapp vorbei.
40. Minute: Nach der anschließenden Ecke verlängert Lewandowski den Ball per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Hummels heranrauscht und aus fünf Metern aufs Tor köpft - Dzhanaev pariert in höchster Not! Hummels musste anschließend kurz behandelt werden, da ihn ein gegnerischer Fuß im Gesicht getroffen hatte, konnte aber weiterspielen.
45.+2 Minute: 2:0! Eine Maßflanke von Alaba landet genau auf dem Fuß von Müller, der aus elf Metern zum 2:0 trifft.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

53. Minute: Erster Schuss auf das Tor von Neuer: Navas lenkt die Kugel nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten - kein Problem für Neuer.
54. Minute: 3:0! Im Gegenzug schiebt Kimmich den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. Die flache Hereingabe stammte von Costa.
55. Minute: Schlenzer von Terentyev - drüber.
55. Minute: Wieder Costa mit einer flachen Hereingabe - Dzhanaev rettet in letzter Sekunde mit den Fingerspitzen vor Lewandowski.
57. Minute: Lewandowski! Nach Costas Hereingabe schießt der Pole die Kugel aus fünf Metern über das Tor!
60.  Minute: 4:0! Bernat flankt einen kurz ausgeführten Eckball in den Strafraum, wo Kimmich die Kugel per Kopf ins lange Eck platziert.
62. Minute: Latte! Dzhanaev lenkt einen Vidal-Schuss mit einer Hand ans Aluminium!
82. Minute: Ein Distanzschuss von Kalachev fliegt über das Tor.
85. Minute: Klasse Tat von Neuer. Nach einem Freistoß kommt Erokhin zum Kopfball - Neuer pariert!
90. Minute: 5:0! Ribéry legt im Strafraum quer und Bernat vollstreckt flach und platziert.
90. +1 Minute: Ein Alaba-Freistoß landet knapp neben dem Tor.

FC Bayern - FC Rostov 5:0 (2:0)

FC Bayern Neuer - Rafinha, Hummels (51. Bernat), Martínez, Alaba - Kimmich, Thiago (71. Sanches), Vidal - Müller, Lewandowski, Costa (64. Ribéry)
Ersatz Ulreich - Alonso, Lahm, Green
FC Rostov Dzhanaev - Terentyev, Mevlja, Navas, Granat, Kalachev - Erokhin, Gatskan, Noboa - Azmoun (64. Prepelita), Poloz (46. Doumbia)
Ersatz Medvedev - Gueye, Ezatolahi, Bukharov, Bayramyan
Schiedsrichter Anthony Taylor (England)
Zuschauer 70.000 (ausverkauft)
Tore 1:0 Lewandowski (28./Foulelfmeter), 2:0 Müller (45.+2), 3:0 Kimmich (54.), 4:0  Kimmich (60.), 5:0 Bernat (90.)
Gelbe Karten - / -

 

Weitere Inhalte