präsentiert von
Menü
1:2-Niederlage

U19 muss sich Kaiserslautern geschlagen geben

Die U19 des FC Bayern musste am Sonntagvormittag die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Beim Tabellenführer, dem 1. FC Kaiserslautern, unterlag die Mannschaft von Trainer Holger Seitz am sechsten Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 1:2 (0:0). Yousef Emghames brachte die Bayern nach einer torlosen ersten Hälfte in Minute 63 zunächst in Führung. Dem FCK gelang es jedoch, durch Treffer von David Tomic (79.) und Nicklas Shipnoski (84.) den Spielstand zu seinen Gunsten zu drehen. Mit 12 Punkten rangieren die Münchner aktuell auf dem dritten Tabellenplatz.

„Die Enttäuschung ist natürlich groß. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und sind zu Recht in Führung gegangen, haben das Spiel dann aber durch zwei Traumtore aus der Hand geben müssen“, resümierte Seitz nach der Partie. „Es war ein intensives Spiel, wir hätten in jedem Fall mehr verdient gehabt“, so der FCB-Coach weiter.

Zwei Gegentreffer in fünf Minuten

Felix Götze, der am Samstag noch beim Bundesligaspiel gegen Ingolstadt im Profikader stand, spielte in Kaiserslautern von Beginn an. Im Vergleich zum 4:2-Auftakterfolg in der UEFA Youth League am Dienstag gegen den FC Rostov änderte Seitz die Anfangsformation auf zwei Positionen. Anstelle von Christian Früchtl, der am Samstag bei der U17 zum Einsatz kam, stand Ron-Thorben Hoffmann wieder im Tor. Angreifer Mario Crnicki rückte für Timothy Tillman in die Startelf. 

Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene und umkämpfte Partie. Bayern hatte mehr Ballbesitz, der FCK setzte immer wieder Nadelstiche. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Münchner mehr und mehr die Kontrolle, Torgefahr strahlten die Gäste in Halbzeit eins jedoch nur selten aus. So ging es torlos in die Pause.

Auch im zweiten Spielabschnitt schenkten sich die beiden Teams nichts, die Partie blieb enorm intensiv. Dem FCB gelang es, in Minute 63 in Führung zu gehen. Offensivspieler Emghames erzielte das verdiente 1:0 für die Gäste. Wenig später traf Götze sogar per Kopf zum vermeintlichen 2:0, der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits. In der Schlussphase gaben die Münchner den Sieg noch aus der Hand. Innerhalb von fünf Minuten drehte Kaiserslautern das Spiel. Tomic (79.) und Shipnoski (84.) stellten mit ihren Toren den 1:2-Endstand her.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann - Stingl, Götze, Isherwood, Friedl – Emghames (81. Wintzheimer), Tarnat (86. Memetoglou), Fein (78. Franzke), Shabani - Hadzic, Crnicki

Tore: 0:1 Emghames (63.), 1:1 Tomic (79.), 2:1 Shipnoski (84.)

Weitere Inhalte