präsentiert von
Menü
2:2-Remis

Amateure teilen die Punkte mit Schalding-Heining

Unentschieden 2:2 spielten die Amateure des FC Bayern am Samstag beim SV Schalding-Heining. Am 15. Spieltag der Regionalliga Bayern geriet die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel nach einem Treffer von Michael Pillmeier zunächst in Rückstand (35.). Durch Tore von Nicolas Feldhahn (65.) und Michael Strein (76.) konnte der FCB den Spielstand zu seinen Gunsten drehen. Zehn Minuten vor dem Ende gelang Schalding-Heining aber in Person von Markus Gallmaier der Ausgleich zum 2:2-Endstand. Die Bayern bleiben somit im fünften Spiel in Serie sieglos und rutschen in der Tabelle auf den vierten Platz ab.

„Wir können mit unserem Auftritt nicht zufrieden sein. Schalding-Heining hat uns bekämpft aber auch gut bespielt. Wir haben einfach zu wenig Mut und Überzeugung an den Tag gelegt“, beschrieb Vogel nach der Partie. „Nachdem wir das Spiel gedreht hatten, fehlte uns die Cleverness, um den Sieg über die Zeit zu bringen“, meinte der 40-Jährige.

Die Amateure traten personell angeschlagen in Passau an. Mittelfeldspieler Erdal Öztürk reiste mit den Profis zum Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt. Darüber hinaus musste der FCB neben den Langzeitverletzten auch auf Niklas Dorsch, Lucas Scholl (beide krank), Ilias Becker (Finger-OP) und Marco Hingerl (Gelbsperre) verzichten. Im Vergleich zum torlosen Remis gegen den FC Augsburg II am vergangenen Spieltag änderte Vogel die Startelf auf drei Positionen. Für Öztürk, Hingerl und Felix Pohl rückten Milos Pantovic, Leon Fesser und Tim Häußler in die Anfangsformation.

Pillmeier trifft zum 0:1

Die erste Chance der Partie hatten die Bayern, Karl-Heinz Lappe setzte einen Abschluss aus 18 Metern jedoch deutlich neben das Tor. Mit zunehmender Spieldauer wurde Schalding-Heining besser. Einen Schuss von Martin Tiefenbrunner konnte ein FCB-Verteidiger abblocken (17.), Josef Eibl verpasste eine Hereingabe von Christian Brückl nur knapp (23.).

In der Offensive entwickelten die Münchner in dieser Phase zu selten Gefahr. Auf der Gegenseite scheiterte Pillmeier zunächst noch am Außennetz (34.). Eine Minute später besorgte er dann aber das 0:1 für die Hausherren. Nach Zuspiel von Gallmaier ging der Angreifer an FCB-Keeper Leo Weinkauf vorbei und schob den Ball über die Linie. Torsten Oehrl kam wenig später zur besten Möglichkeit der Amateure in Durchgang eins. Nach einer Flanke von links erwischte der Stürmer den Ball jedoch nicht richtig.

Tore von Feldhahn & Strein reichen nicht zum Sieg

Der FCB kam deutlich stärker aus der Kabine. Nach Vorlage von Pantovic setzte Raphael Obermaier einen Schuss aus elf Metern über das Tor (51.). Die Bayern blieben dran und kamen in Minute 65 zum verdienten Ausgleich. Einen Freistoß von rechts führten die Gäste schnell aus. Feldhahn war am langen Pfosten frei und köpfte den Ball zum 1:1 in die Maschen. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Brückl zwang Weinkauf mit einem Freistoß aus 18 Metern zu einer Glanzparade (69.), Feldhahn verzog auf der anderen Seite einen Abschluss (71.).  In Minute 76 setzten die Münchner einen starken Konter und gingen mit 2:1 in Front. Nach einer flachen Hereingabe war der eingewechselte Strein zur Stelle und traf zur Führung für die Amateure. Zum Sieg sollte es jedoch nicht  reichen. Zehn Minuten vor dem Ende kam Gallmaier nach einer Ecke zum Abschluss und drückte das Leder aus acht Metern zum 2:2 über die Linie.

SV Schalding-Heining - FC BAYERN AMATEURE 2:2 (1:0)

SV Schalding-Heining Resch - Tiefenbrunner, Burmberger, Gressel, Kurz - Eibl (57. Zillner), Brückl - Rockinger (39. Huber), Gallmaier, Rott (72. Wiesmaier) - Pillmeier
Ersatz Schopf, Sinani, Krenn, Wirth
FC Bayern Amateure Weinkauf - Bösel, Feldhahn, Fesser (82. Burger), Häußler (46. Puchegger) - Basta - Benko (61. Strein), Obermair, Lappe, Pantovic - Oehrl
Ersatz Rössl, Pohl, Mwarome
Schiedsrichter Steffen Grimmeißen (Löpsingen)
Zuschauer 1.754
Tore 1:0 Pillmeier (35.), 1:1 Feldhahn (65.), 1:2 Strein (76.), 2:2 Gallmaier (80.)
Gelbe Karten Brückl, Zillner / Häußler, Bösel

Weitere Inhalte