präsentiert von
Menü
Evina & Ontuzans treffen

2:0 - U17 besiegt Mainz souverän

Neunter Saisonsieg für die U17 des FC Bayern! Das Team von Trainer Tim Walter entschied am Samstagvormittag sein Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 souverän mit 2:0 (2:0) für sich. Am 13. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest dominierten die Münchner über weite Strecken der Partie. Franck Evina (4.) und Daniels Ontuzans (31.) schossen den verdienten Heimerfolg bereits im ersten Spielabschnitt heraus.

„Mit dem Ergebnis können wir natürlich zufrieden sein. Besonders in der ersten Halbzeit haben wir mutig und spielerisch gut agiert. Insgesamt hatten wir aber noch zu viele Phasen, in denen wir nicht gut verteidigt haben“, zog Walter sein Fazit. „Dabei geht es um das individuell Verhalten, den absoluten Willen, den Ball erobern zu wollen. Darüber hinaus müssen wir konsequenter vor dem Tor sein. Daran wollen wir arbeiten“, meinte der FCB-Coach.

Bayern mit starker erster Halbzeit

Gegenüber der bitteren 0:1-Niederlage vor der Länderspielpause bei der SpVgg Unterhaching nahm Walter zwei personelle Änderungen der Anfangsformation vor. Daniel Jelisic rückte für Thomas Rausch in die Startelf und spielte in der Innenverteidigung. Dafür verteidigte Alexander Nitzl hinten rechts. Darüber hinaus begann Marin Pudic anstelle von Antonio Trograncic im defensiven Mittelfeld.

Die Münchner erwischten einen Start nach Maß. Gerade einmal vier Minuten waren gespielt, als Toptorjäger Evina den FCB in Führung bringen konnte. Oliver Batista-Meier fand den Stürmer mit einer Flanke von rechts und Evina köpfte den Ball zum frühen 1:0 in die Maschen. In der Folge war die Walter-Elf das klar spielbestimmende Team. Ontuzans gelang in Minute 31 das verdiente 2:0 für die Gastgeber. Der Offensivspieler setzte sich auf links durch und schob das Leder überlegt am Mainzer Keeper Marius Liesegang vorbei. Die Gäste kamen zwei Minuten später zu ihrer besten Chance im ersten Spielabschnitt. Erst rettete die Latte für die Bayern, dann parierte Torhüter Christian Früchtl.

Mainz kam etwas mutiger aus der Pause und attackierte den FCB früher. In Minute 48 tauchte Lars Oster frei vor Früchtl auf, schob den Ball aber am Tor vorbei. Nur vier Minuten danach hatten die Bayern die Chance, den Sack zuzumachen. Liesegang hielt jedoch zunächst gegen Batista-Meier, dann gegen Pudic stark. Die Münchner waren weiterhin dominant und konnten die Angriffsbemühungen der Mainzer meist bereits im Keim ersticken. In der Schlussphase warf der FSV nochmal alles nach vorne. Früchtl hielt das 2:0 aber mit starken Paraden gegen Abschlüsse von Oster (72.) und Denis Ljuca (75.) fest.

Aufstellung FCB-U17: Früchtl - Nitzl, Jelisic, Mai, Lungwitz - Pudic (69. Trograncic), Heiland (78. Rausch) - Batista-Meier (73. Kratzer), Zylla, Ontuzans (80. Kovacevic) - Evina

Tore: 1:0 Evina (4.), 2:0 Ontuzans (31.)

Weitere Inhalte