präsentiert von
Menü
2:1 gegen Stuttgart

U17 springt dank Zylla-Doppelpack auf Platz eins

Wichtiger Heimerfolg für die U17 des FC Bayern! Das Team von Trainer Tim Walter setzte sich am Samstag an der heimischen Säbener Straße mit 2:1 (0:0) gegen den VfB Stuttgart durch. Nach einer torlosen ersten Halbzeit stellte Marcel Zylla mit einem Doppelpack innerhalb von nur einer Minute auf 2:0 für den Nachwuchs des Rekordmeisters (43./44.). Mit dem Schlusspfiff gelang dem VfB in Person von Luca Mack noch der Treffer zum 2:1-Endstand. Dank des gleichzeitigen 2:2-Unentschiedens des FC Augsburg gegen den Karlsruher SC springt der FCB wieder auf den ersten Tabellenplatz der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Ich bin sehr zufrieden mit unserem Auftritt. Der VfB ist gut reingekommen und war in den ersten 15 Minuten überlegen. Danach haben wir aber das Spiel bestimmt und verdient gewonnen“, zog Walter sein Fazit. „Wir haben uns einige Chancen herausgespielt und hätten das Ergebnis auch deutlicher gestalten können. Das Gegentor in der Nachspielzeit darf allerdings nicht passieren“, beschrieb der Bayern-Trainer.

Perfekter Start in Durchgang zwei

Im Vergleich zum 2:0-Auswärtserfolg vor Wochenfrist beim SV Sandhausen änderte Walter die Anfangsformation auf drei Positionen. Christian Früchtl stand wieder anstelle von Michael Wagner im Tor. Darüber hinaus rückten Thomas Rausch und Oliver Batista-Meier für Elias Kratzer und den verletzten Can Karatas in die Startelf.

Es entwickelte sich eine intensive Partie. Die Bayern waren um Spielkontrolle bemüht, Stuttgart hielt gut dagegen. Franck Evina hatte in Minute 24 die erste Großchance für den FCB. Nach Zuspiel von Marin Pudic umdribbelte der Angreifer den VfB-Schlussmann, seinen Schuss konnte ein Verteidiger aber auf der Linie klären. Acht Minuten später setzte sich Batista-Meier auf rechts gut durch und fand Evina im Zentrum, der jedoch an Stuttgarts Keeper Sebastian Hornung scheiterte. Den Nachschuss setzte Zylla über das Tor. Auf der Gegenseite hatte Mert Püsküllü eine Minute später eine Doppelchance. Erst parierte Früchtl stark, dann rettete Thomas Rausch in letzter Sekunde.

Die Münchner erwischten einen perfekten Start in den zweiten Spielabschnitt. Drei Minuten nach Wiederanpfiff bediente Evina von rechts Zylla, der den Ball zur Führung über die Linie drückte. Nur eine Minute später eroberte der FCB den Ball tief in der gegnerischen Hälfte, wieder kam Zylla an das Leder und versenkte eiskalt zum 2:0. In der Folge blieben die Bayern spielbestimmend. In der Nachspielzeit konnte der VfB durch ein Tor von Mack noch Ergebniskosmetik betreiben. Letztlich fuhr die Walter-Elf aber ihren achten Saisonsieg ein.

Aufstellung FCB-U17: Früchtl - Rausch, Nitzl, Jelisic, Lungwitz - Pudic (66. Mai), Heiland - Batista-Meier (72. Trograncic), Zylla, Ontuzans (77. Haumer) - Evina (80.Maloku)

Tore: 1:0/2:0 Zylla (43./44.), 2:1 Mack (80.)

Weitere Inhalte