präsentiert von
Menü
Hadzic & Götze treffen

Derbysieg! U19 besiegt TSV 1860 mit 3:0

Derbysieg für die U19 des FC Bayern! Gegen den TSV 1860 München setzte sich das Team von Trainer Holger Seitz am Samstag mit 3:0 (1:0) durch. Im ersten Spiel der Rückrunde in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest brachte Benjamin Hadzic die Bayern nach acht Minuten in Front. Im zweiten Spielabschnitt schnürte Felix Götze einen Doppelpack zum 3:0-Endstand (52./83.). Durch den Erfolg im Stadion an der Grünwalder Straße springt der FCB zumindest bis Sonntag auf den ersten Tabellenplatz.

„Wir sind natürlich sehr zufrieden! Der Sieg ist hochverdient, die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, freute sich Seitz nach der Partie. „Wie wir die Chancen herausgespielt haben, war sehr gut. Wir haben das fortgesetzt, was wir in der Vorbereitung angedeutet haben. Daran gilt es jetzt anzuknüpfen“, so der Bayern-Coach weiter.

FCB klar spielbestimmend

Seitz ließ seine Elf, wie bereits über weite Strecken der Hinrunde, in einem 4-4-2-System agieren. Marco Friedl, der zuletzt mit den Profis trainierte, agierte dabei neben Götze in der Innenverteidigung. Verzichten musste der FCB neben Maxime Awoudja (Muskelverletzung), Manuel Wintzheimer (Knie-OP) und Mathis Lange (Bänderriss) auch auf Thomas Isherwood (Aufbautraining) und Okan Memetoglou (krank).

Nach kleineren Startschwierigkeiten übernahmen die Bayern die Spielkontrolle und kamen zu einigen guten Chancen. In der achten Minute besorgte Hadzic die verdiente Führung. Der Angreifer schraubte sich nach einer Ecke am höchsten und köpfte das 1:0 für die Seitz-Elf. In der Folge kamen Mario Crnicki (11.) und Resul Türrkalesi (15.) zu zwei guten Abschlussmöglichkeiten. Adrian Fein hatte die beste Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Der Mittelfeldspieler setzte sich gut durch, scheiterte aber aus zwölf Metern an TSV-Schlussmann Tom Kretzschmar (25.). Drei Minuten vor der Pause musste Niklas Tarnat den eingewechselten Felix Braun im letzten Moment stoppen.

Der FCB erwischte einen guten Start in den zweiten Durchgang. Götze gelang sieben Minuten nach Wiederbeginn das 2:0. Fein setzte sich auf rechts stark durch, legte ab und der Innenverteidiger schob den Ball ins lange Eck. Die Bayern kontrollierten die Partie in der Folge und ließen den Ball gut laufen. Torchancen waren in dieser Phase auf beiden Seiten Mangelware. Sieben Minuten vor Schluss machte Götze den Sack zu. Nach einer Ecke markierte der 18-Jährige per Kopf seinen zweiten Treffer und stellte den 3:0-Endstand her.

Aufstellung FCB-U19: Früchtl - Stingl (84. Kollmann), Götze, Friedl (90. Rieg), Türkkalesi - Shabani, Tarnat, Fein (77. Emghames), Tillman - Hadzic (88. Franzke), Crnicki

Tore: 0:1 Hadzic (8.), 0:2/0:3 Götze (52./83.)

Weitere Inhalte