präsentiert von
Menü
Dritter Sieg in Folge

„Beste Saisonleistung“ - U17 besiegt Augsburg

Dritter Sieg in Serie für die U17 des FC Bayern! Das Team von Trainer Tim Walter bezwang am Samstagvormittag den FC Augsburg an der heimischen Säbener Straße mit 3:1 (1:0). Durch ein Eigentor von FCA-Verteidiger Niklas Hofmann gingen die Bayern in Führung (27.). Den Gästen gelang fünf Minuten nach der Pause in Person von Maurice Malone der Ausgleich. Der FCB fand aber schnell die passende Antwort, Lukas Mai traf nach einer Ecke zum 2:1 (48.). Franck Evina sorgte mit dem 3:1 in Minute 68 für die Entscheidung.  Durch den 15. Sieg im 21. Spiel machen die Münchner den nächsten Schritt in Richtung Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und festigen ihre Tabellenführung in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Das war unser bislang bestes Spiel in dieser Saison! Ich bin sehr stolz auf die Jungs“, lobte Walter seine Schützlinge nach der Partie. „Es war ein souveräner Auftritt, sowohl fußballerisch als auch in den Bereichen Einsatz und Leidenschaft. Wir haben heute auf ganzer Linie überzeugt“, sagte der FCB-Coach.

FCB mit deutlichem Chancenplus

Gegenüber dem souveränen 4:1-Auswärtserfolg bei Kickers Offenbach am vergangenen Wochenende nahm Walter zwei personelle Veränderungen der Startelf vor. Marin Pudic spielte anstelle von Tobias Heiland im zentralen Mittelfeld. Darüber hinaus rückte Daniels Ontuzans für Oliver Batista Meier in die Anfangsformation.

Bereits in der zweiten Minute hatten die Bayern ihre erste gute Gelegenheit. Can Karatas kam nach feinem Zusammenspiel mit Marcel Zylla zum Abschluss, schoss aber knapp vorbei. Auf der Gegenseite nahm Ilhami Medineli den Ball nach einer Flanke von rechts volley und zwang FCB-Keeper Michael Wagner zu einer Glanztat (9.). In Minute 27 gelang den Münchnern die verdiente Führung. Zylla brachte den Ball ins Zentrum, wo FCA-Verteidiger Hofmann nur noch ins eigene Tor klären konnte. In der Folge erspielten sich die Bayern einige hochkarätige Chancen. Ontuzans und Karatas verpassten es jedoch, aus aussichtsreicher Position zu erhöhen.

Der zweite Spielabschnitt begann zunächst mit einem Rückschlag für die Münchner. Fünf Minuten nach Wiederbeginn schweißte Augsburgs Offensivspieler Malone den Ball aus 20 Metern zum Ausgleich in den Winkel. Davon unbeeindruckt gelang dem FCB nur drei Minuten später die erneute Führung. Nach einer Ontuzans-Ecke war Mai zur Stelle und drosch das Leder aus sieben Metern ins Netz. Karatas (58.) und Zylla (62.) hatten danach die Vorentscheidung auf dem Fuß, scheiterten aber an FCA-Keeper Daniel Witetschek. In Minute 67 machte Evina den Sack zu. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß legte Zylla quer und der Angreifer schob den Ball zum 3:1 über die Linie.

Aufgrund der Qualifikation für die U17-Europameisterschaft pausiert die B-Jugend Bundesliga in den kommenden zwei Wochen. Die nächste Partie für die U17 des FCB steigt am 1. April. Dann gastiert die Walter-Elf zum Topspiel beim Karlsruher SC.

Aufstellung FCB-U17: Wagner – Rausch, Nitzl, Mai, Lungwitz – Jelisic (72. Heiland), Pudic – Karatas (68. Batista Meier), Zylla (78. Haumer), Ontuzans (76. Maloku) - Evina

Tore: 1:0 Hofmann (27./Eigentor), 1:1 Malone (45.), 2:1 Mai (48.), 3:1 Evina (67.)

Weitere Inhalte