präsentiert von
Menü
Hadzic mit Dreierpack

3:0 gegen KSC! U19 baut Tabellenführung aus

Tabellenführung ausgebaut! Die U19 des FC Bayern durfte am Sonntagvormittag einen wichtigen Heimsieg bejubeln. Gegen den Karlsruher SC setzte sich die Mannschaft von Trainer Holger Seitz an der Säbener Straße souverän mit 3:0 (2:0) durch. Benjamin Hadzic schoss dabei mit einem Dreierpack (21./26./49.) den Erfolg für den FCB heraus. Durch das Unentschieden des Tabellenzweiten, FC Augsburg, gegen den FSV Mainz 05 bauen die Münchner ihren Vorsprung auf den ersten Verfolger auf fünf Punkte aus.

„Wir können insgesamt natürlich zufrieden sein. Im Spiel gegen den Ball haben die Jungs es sehr gut gemacht, im Spiel mit dem Ball sehe ich aber auch noch Luft nach oben“, zog Seitz sein Fazit. „Durch die vielen Umstellungen haben wir etwas gebraucht, um richtig in die Partie zu finden. Es spricht aber für die Qualität der Mannschaft, dass wir das Spiel dann souverän für uns entscheiden konnten“, sagte der FCB-Trainer.

Doppelschlag bringt 2:0-Pausenführung

Verzichten mussten die Bayern auf den gelbgesperrten Niklas Tarnat und Kapitän Matthias Stingl, der sich unter der Woche einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen hatte. Darüber hinaus musste Innenverteidiger Felix Götze kurzfristig krankheitsbedingt passen. Dafür rückten Jonathan Meier, Resul Türkkalesi und Maxime Awoudja in die Anfangsformation. 

Die Partie gestaltete sich ausgeglichen. Beide Mannschaften waren zunächst darauf bedacht, Fehler zu vermeiden. Mit zunehmender Dauer übernahm der FCB die Spielkontrolle und präsentierte sich vor dem Tor sehr effektiv. Mit der ersten Großchance gelang den Münchnern die Führung. Türkkalesi fand mit einer starken Flanke Hadzic, der per Kopf das 1:0 erzielte (21.). Nur fünf Minuten später brachte Adrian Fein den Ball ins Zentrum. Timothy Tillman scheitere mit einem Kopfball noch an der Latte, den Abstauber verwertete Hadzic zum 2:0. In Minute 37 hatte Manuel Wintzheimer sogar die Chance, auf 3:0 zu stellen. Der Angreifer lief alleine auf KSC-Torwart Mario Schragl zu, der Schlussmann fischte Wintzheimer den Ball aber im letzten Moment vom Fuß.

Die Bayern erwischten einen perfekten Start in den zweiten Spielabschnitt. Tillman setzte sich in der 49. Minute auf rechts durch, legte für Hadzic ab und der schob den Ball zum vorentscheidenden 3:0 ins lange Eck. Auf der Gegenseite scheiterte Nico Schlotterbeck nach einem Freistoß per Kopf an der Latte (55.). In der Folge spielten die Münchner sehr souverän und ließen nichts mehr anbrennen. So blieb es beim dritten Sieg in Serie.

Aufstellung FCB-U19: Früchtl – Türkkalesi, Awoudja, Isherwood, Meier – Shabani (85. Kollmann), Fein, Friedl (69. Franzke), Tillman – Wintzheimer, Hadzic (82. Crnicki)

Tore: 1:0/2:0/3:0 Hadzic (21./26./49.)

Weitere Inhalte